Thorsten Gutzeit neuer Holstein-Trainer

Gutzeit, Sandmann, Wildbrett und Wehlmann neu auf der Kieler Bank / Fotos online!

Der sportliche Weg der Kieler Störche soll zukünftig gekennzeichnet sein von einer noch größeren Identifikation mit der Region, der ganzheitlichen Weiterentwicklung unserer Eigengewächse sowie der konstruktiven Zusammenstellung einer schlagkräftigen Liga-Mannschaft. Daher ist unsere Entscheidung in Bezug auf die Cheftrainer-Position voller Überzeugung zugunsten von Thorsten Gutzeit gefallen. „Gutzeit hat in den vergangenen Jahren bei der KSV Holstein immer wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt, die sportliche und charakterliche Entwicklung der Nachwuchstalente erfolgreich vorantreiben zu können. Seine hohe Qualifikation als Trainer sowie die erzielten Erfolge mit der U23 und der U19 bestärken uns in der Entscheidung, Thorsten Gutzeit, beginnend mit dem 1. Juli 2010, vertraglich für drei Jahre an Holstein Kiel zu binden“, so der Sportliche Leiter Andreas Bornemann zur Verpflichtung des neuen Cheftrainers.

Der 44-jährige A-Lizenz-Inhaber Thorsten Gutzeit wird in der Ausübung seines Traineramtes qualifizierte Unterstützung erhalten. Der verdienstvolle Ex-Ligaspieler und ehemalige Bundesliga-Profi Jan Sandmann, zuletzt Assistent von Torsten Flocken bei der U17 der Störche, wird zukünftig die Aufgaben des Trainerassistenten bei der Liga-Mannschaft übernehmen. Jürgen Wildbrett, derzeit Assistent der Holstein U19, wird als Athletik- und Assistenz-Trainer fungieren, Carsten Wehlmann wird die Funktion des Torwarttrainers übernehmen. „Wir sind überzeugt davon, dass das neue Trainerteam charakterlich hervorragend zusammenpasst und ausgezeichnet harmonieren wird. Alle haben ihre Qualitäten in der Vergangenheit bereits mehrfach nachweisen können. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Trainergespann“, zeigte sich Andreas Bornemann zufrieden mit den richtungsweisenden Personalentscheidungen im Storchennest.

„Ich begrüße die Entscheidung sehr. Wir wollen unseren Eigengewächsen und den Talenten der Region durch eine fundierte Ausbildung den Sprung in die 1. Mannschaft ermöglichen. Verstärkt durch erfahrene Akteure wird der Verein alles unternehmen, wieder positive Schlagzeilen zu machen“, ist auch Geschäftsführer Wolfgang Schwenke optimistisch, mit der Verpflichtung des neuen Trainergespanns die Grundlagen für einen erfolgreichen Neuaufbau gelegt zu haben. „Wir wollen Fußballer auf dem Spielfeld sehen, mit denen sich unsere treuen Zuschauer identifizieren können, denen wir eine erfolgreiche Zukunft zutrauen und deren Entwicklung von sportlichem Feuereifer geprägt ist“, so Schwenke. „Wir werden dem neuen Team die nötige Zeit geben, um sich positiv entwickeln zu können.“

Der neue Trainer Thorsten Gutzeit betonte, dass “wir mit Geduld, Bescheidenheit und harter Arbeit die sportlichen Ziele erreichen möchten. Wir wollen als starke Einheit auftreten und alle werden die Identifikation mit dem Verein und der Sache vorleben. Wir möchten das Vertrauen der Zuschauer zurück gewinnen und einen Neuanfang ermöglichen”, so Gutzeit. Für die Position des Leiters des Nachwuchs-Leistungszentrums, für die Thorsten Gutzeit ursprünglich vorgesehen war, sucht die KSV Holstein nach einer neuen Lösung.

Die KSV Holstein würde sich sehr freuen, wenn auch Sie dem neuen Trainer und seinem Team das Vertrauen schenken und den Weg der Kieler Störche weiterhin als Fans, Freunde und enge Verbündete begleiten würden. Wir wünschen allen Holsteinern ein schönes Pfingstfest!

Mit sportlichem Gruß,

Eure KSV Holstein

Das neue Trainerteam der KSV Holstein:

Thorsten Gutzeit (Cheftrainer) geb. 14. Januar 1966 in Kiel

Jan Sandmann (Trainer-Assistent) geb. 3. Mai 1978 in Burg

Jürgen Wildbrett (Athletik- und Assistenz-Trainer) geb. 22. August 1955 in Calw

Carsten Wehlmann (Torwarttrainer) geb. 27. Juni 1972 in Hamburg

Foto: Thorsten Gutzeit übernimmt den Trainerposten bei der 1. Mannschaft der KSV Holstein.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter