TuRa Meldorf – U17 Women 0:4 (0:3)

Körner-Twins machen alles klar

Sehr gut eingestellt von den Trainern spielte die U17 von
Holstein Kiel von Beginn an einen hervorragenden Tempofußball beim Punktspiel
in der B-Juniorinnen Schleswig-Holstein-Liga bei TuRa Meldorf.. Keeperin Marthe
Petersen hatte in der ersten Halbzeit kaum Ballberührungen, zu selten kam der
Gegner in der ersten Halbzeit einmal über die Mittellinie. In der ständig
belagerten gegnerischen Hälfte wurden indes zuerst die Chancen nicht genutzt.Immer wieder wurde Druck gemacht und zur Belohnung fiel dann doch in der 24. Minute
endlich das 1:0 durch Svenja Körner. Jetzt legten die Mädels nach, der Gegner
hatte keine Zeit, um Luft zu holen. In
der 31. Minute dann das verdiente 2:0 nach einer Traumvorlage über 30 Meter von
Jenni Dose durch Svenja Körner. Doch plötzlich konnte sich Meldorf ein wenig
befreien und ihrerseits spielerische Akzente setzen. Doch der ungeschlagene und
verlustpunktfreie Tabellenführer ließ sich davon nicht lange Zeit beeindrucken und so traf Sarah Körner mit dem
Pausenpfiff zum 3:0.

In der 56. Minute stellte Svenja Körner den Endstand von 4:0 her. Nun war erst
einmal die Luft raus beim Gegner und Holstein wechselte dreimal aus. Da sich
die Spielerinnen, die eingewechselt wurden, erst einmal ins Spiel finden
mussten, war ein kleiner Bruch im Spiel für 10 Minuten. Die Holstein-Mädels
spielten die Partie dennoch souverän zu Ende und machten sich als verdienter
Sieger auf die Heimreise.

Holstein Kiel: Marthe Petersen, Elisabeth Groß, Carlotta
Schmidt Bleyl, Vanessa Voß, Sarah Körner (1) – Sarah Klatt, Levke Walcak – Svea
Vollstedt, Jenny Dose, Selina Amrein – Svenja Körner (3)

eingewechselt: Nida Düzenli, Kira Berger, Veronika
Krätschmann und Annika Alberts

Tore: 0:1 Svenja Körner (24.), 0:2 Svenja Körner (31.), 0:3
Sarah Körner (39.), 0:4 Svenja Körner (56.)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter