TuS Holtenau – U17 Holstein Woman 3:0 (0:0)

B-Junioren Kreisklasse A

Fotos unter Aktuell/Bildergalerien online

In der
Kreisklasse A unterlag die U17 der Holstein Woman unglücklich mit 0:3 bei den
Jungs von TuS Holtenau. Zweidrittel der Spielzeit bestimmte die Mannschaft von
Christian Fischer das Spiel, konnte aber die zahlreichen Chancen nicht nutzen.

Von Beginn an dominierte die KSV Holstein die Partie in
Holtenau, einzig die Verwertung der Torchancen, vor allem in der ersten
Halbzeit, verhinderte eine Führung. So kam es dann in der 60., 68. und 71.
durch drei Gegentoren zum 3:0 Endstand.
Das sichere, präzise Passspiel und das gute Spiel ohne Ball muss zukünftig
einfach mit mehr Zielstrebigkeit gepaart werden und dann werden solche Spiele
auch siegreich bestritten. Insgesamt also eine gute Leistung, auf die man
weiter aufbauen kann.

TuS Holtenau:
Moritz Klamp, Marc-Philipp Ross, Lasse Koschinski, Daniel Görg, Sebastian
Müller, Jonas Bless, Tarek Fiebrandt, Christoph Dessauer, Lukas Kirschen,
Julian Jaden, Jascha Krygien

Eingewechselt:
Marc-Philipp Petzold, Dominik Alff, Steven Kurzer, Marvin Rosek

U17 Holstein
Woman (Holstein III):
Christina Pohl – Levke Walczak, Julia Kibbel, Marie
Becker, Hannah Bornhöft – Tabea Lycke, Stephanie Hofmann, Samanta Carone, Eda
Kahveci – Anneke Breust

Eingewechselt:
Alexandra Reimler, Svea Marie Vollstedt

Tore: 1:0 Müller
(60.), 2:0 Petzold (69.), 3:0 Petzold (72.)



Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter