U 15 – Denkwürdige 1. Halbzeit gegen den HSV

Es gibt Spiele, an die man sich wohl immer gerne erinnert. Endlich hat es mit einem Sieg über eine Bundesliganachwuchsmannschaft geklappt! Und das mehr als eindrucksvoll.

Die Geschichte dieses Spiels beginnt wohl schon vor der Sommerpause, als unser letztjähriger Torjäger Serdar Afsin nicht zum Kennenlerntraining kam, sondern seinen Wechsel zum HSV bekannt gab. Seither fiebern wir diesem Spiel entgegen, Motivation pur. Dementsprechend begannen wir äußerst druckvoll diese Partie und wurden bereits nach 100 Sekunden mit dem 1:0 durch Marcel Csehan nach Traumvorlage von Dustin Gamradt belohnt. Fortan spielten wir uns in einen wahren Rausch und so fielen die Treffer wie reife Früchte. Miche Makome(9./24.) und wiederum Marcel Csehan(12./18.) erhöhten zum sensationellen 5:0 Pausenstand.

Auch nach dem Wechsel hatten wir die gleiche Anzahl an Torchancen, doch leider wurden nun alle vergeben. So kam nur noch der HSV zu seinen Ehrentreffern durch Ofosu(50.) und Bilici(67.). Ein großes Lob an die gesamte Truppe um Kapitän Niklas Meyer(Foto).

Aufstellung:Robin Udegbe-Benedikt Rakow(45.Christopher Avevor), Marius Kreische, Niklas Meyer, Nico Baldowsky-Thies Waschewski, Kjell Gonda(67. Tom Brates), Frederik Nagel(57.Jasper Stabenow), Dustin Gamradt-Miche Makome, Marcel Csehan(64.Kevin Rathjen)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter