U13 PTSK/Holstein – Schönberg II 8:2 (5:0)

Ida erzielt in ihrem ersten Spiel 3 Tore

Mit der zweiten Mannschaft des TSV
Schönberg traf das Team der SG auf einen Gegner, der aus jungen und
in dieser Altersklasse weniger erfahrenen D-Juniorinnen Spielerinnen
bestand. Da wir damit gerechnet hatten, pausierten dieses Wochenende
Amelie Stöbel, Marie-Luise Langfeldt, Martha Ruser und
Sophie-Therese Lemke, die in der Vorwoche alle vier ein tolles Spiel
gemacht hatten. Ausserdem sollten sie alle am Montag mit der
Kreisauswahl zu einen Testspiel antreten und konnten sich somit
schonen.

Der Leistungsstand unsere Spielerinnen,
die ihr erstes Spiel in der für sie neuen Altersstufe austrugen,
entsprach dem des Gegner. Unterstützt durch die Erfahrung und
Routine von Dana Schröder, Hannah Malyga und Luca Templin, die
bereits ihr zweites U13-Jahr absolvieren, brachten sich alle
Spielerinnen optimal ein. Charlotte Claasen und Kaya Schwitzer
spielten mit Übersicht und gutem Aufbauspiel in der Defensive und
tauchten auch beide vor dem gegnerischen Tor auf. Wobei es nur etwas
Pech war, dass Charlotte sich für ihren tollen Einsatz nicht wie
Kaya mit einem eigenen Tor belohnen konnte. Wie vor dem Spiel
besprochen, gaben im Mittelfeld Lisa-Marie und Leonie keinen Ball
verloren und liefen bis sie nicht mehr konnten. Um sich dann nach
kurzer Pause auf der Auswechselbank mit neuer Kraft wieder am Spiel
zu beteiligen. Paula Strobler merkte man an, dass sie nach ihrer
krankheitsbedingten fast zweiwöchigen Fußballpause froh war,
endlich wieder dabei zu sein. Als körperlich kleinste Spielerinn
brachte sie die Abwehr des Gegners immer wieder zum Schwitzen und
erkämpfte sich so manchen Ball zurück. files/news/Woman/2011_09/u13_ida.jpg

In ihrem ersten
Fußballpunktspiel schoss Ida, die im Mittelfeld – als wäre sie
schon immer dabei gewesen – viele gute Passkombinationen mit ihren
Mitspielerinnen zeigte, gleich drei Tore. Hannah Malyga ließ als
zentrale Verteidigerin keine Torschüsse des Gegners zu und erzielte
bei zwei Alleingängen übers ganze Feld auch selber zwei Tore. Nach
ihrer Auswechselung zur Mitte der zweiten Halbzeit kamen die
Angreiferinnen aus Schönberg besser ins Spiel und erzielten mit
plazierten Schüssen zwei gut herausgespielte Tore, bei denen es für
Sarah nichts zu halten gab. Während Sarah bis zur Mitte der zweiten
Halbzeit fast nichts im Tor zu tun bekommen hatte, konnte sie vor den
Gegentoren bereits zwei sehr gute Torschüsse des Gegners mit
Superparaden am Tor vorbeilenken.

Bild links:“Neuanfängerin” Ida Klein
erzielte in ihrem ersten Spiel gleich drei Tore.

SG PTSK/Holstein: Sarah Nicklaus, Dana
Schröder, Hannah Malyga, Charlotte Claasen, Ida Klein, Luca Templin,
Paula Strobler

eingewechselt: Kaya Schwitzer,
Lisa-Marie Pggensee, Phyllis Sydel, Leonie Raimer

TSV Schönberg 2: Lisa, Bea ,Caroliin,
Alicia, Anna, Charlotte, Jenny und Manica

Tore: 1:0 Strobler (3.), 2:0 Malyga
(9.), 3:0 Schwitzer (20.), 4:0 Klein (25.), 5:0 ET (28.), 6:0 Klein
(36.), 7:0 Templin (42.), 7:1 Schönberg II (45.), 8:1 Klein (55.),
8:2 Schönberg II (59.)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter