U14 PTSK/Holstein – Knudde Giekau 4:1 (0:0)

Sarah Klatt trifft zwei Mal

Das
erste Spiel der Hauptrunde und ein Gegner, den wir gar nicht kannten und somit
nicht wussten, was uns erwarten würde. Man merkte unseren Mädchen die
zweiwöchentliche Pause an, denn sie kamen in der ersten Halbzeit noch nicht
wieder so richtig in Spiellaune wie zuletzt in Bordeholm gezeigt. Trotz zwei
guter Chancen blieb es so zur Halbzeit beim 0:0. In die zweite Halbzeit ging es
dann mit der Devise auch mal aus der Distanz zu schiessen. Was Sarah Klatt auch
sofort umsetzte und die 1:0-Führung erzielte. Leider fiel relativ schnell im
Anschluss das 1:1 und das Spiel blieb weiter spannend. Doch dem weiteren Druck
der Mädchen aus Giekau konnte die Abwehr gut standhalten und Sarah erzielte den
erneuten Führungstreffer zum 2:1. Nun merken auch die anderen Stürmerinnen, dass
schnelles direktes Spiel den Erfolgt bringen könnte. Als dann Jasmin Stuhr und
Marthe Petersen die Treffer zum 3:1 und
4:1 erzielten, konnten wir sicher sein, dass die Punkte heute in Kiel bleiben
sollten. Und nach dem Abpfiff waren alle Mädchen zwar sichtlich körperlich
erledigt aber freuten sich zu Recht über ihren Sieg.

U14 SG PTSK/Holstein: Lena Happe, Hannah
Freudenberg, Newan Darsem-Muhamad, Marthe Petersen, Sarah Klatt, Jasmin
Kneiphof, Nida Düzenli, Nelly Waldeck, Celina Born, Jasmin Stuhr

Tore: 1:0 Klatt, 1:1, 2:1 Klatt, 3:1 Stuhr, 4:1 Petersen

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter