U15 fährt zur „Deutschen“

Schwennicke-Team Norddeutscher Futsal-Meister

Souveräner geht es kaum. Die C-Junioren der KSV Holstein sicherten sich am Sonnabend in Hamburg ohne jeglichen Punktverlust den Titel des Norddeutschen Futsal-Meisters und stehen damit in der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft, die vom 23. bis 24. März 2013 Kamen-Kaiserau ausgetragen wird.

In den drei Spielen der Vorrunde setzte sich die Mannschaft von Trainer Michael Schwennicke vor 250 Zuschauern gegen Huchting (6:0), Lohbrügge (5:1) und Langenhagen (4:0) eindrucksvoll durch. Im Halbfinale packte der Regionalligisten dann endgültig den „Hammer“ aus und deklassierte den SC Borgfeld mit 8:1. „Das war brutal konsequent von meinen Jungs, die haben sich sehr, sehr gut verkauft“, freute sich Schwennicke nach der Futsal-Demonstration. Auch im Endspiel präsentierten sich die Jungstörche meisterlich und sicherten sich durch die Treffer von Kevin Bodendorf, Utku Sen und Julius Alt beim 3:0-Erfolg gegen Langenhagen hoch verdient den Titel.

„Jetzt wollen wir auch bei der Deutschen etwas bewegen“, hofft Schwennicke darauf, den 5. Rang des Vorjahres bei der „Deutschen“ toppen zu können.

Das Team des neuen Norddeutschen Futsal-Meisters: Philipp Menzel (Tor), Chris Schimming, Kevin Bodendorf, Rasmus Tobinski, Tom Baller, Ilker Yüksel, Berat Ayylidizz, Utku Sen, Jannes Vollert, Julius Alt, Daniel Horst.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter