U15 vor dem Saisonstart

C-Junioren Regionalliga Nord

Nachdem die letzte Saison mit dem Sieg in Weyhe ein erfreuliches Ende fand, gilt es nun für die neue Mannschaft und den neuen Jahrgang der U15 die Leistungen zu bestätigen. Und das wird nicht leicht. Bei den Aufsteigern ist mit dem VfL Osnabrück eine starke Mannschaft hinzugekommen, der man mehr zutraut, als nur um den Nichtabstieg zu spielen und die zugleich zum Saisonauftakt in Projensdorf gastiert (Sa. 14.00 Uhr). Daneben bleiben natürlich die Teams aus Bremen, Hamburg, Hannover und aus Wolfsburg der Liga erhalten.

Die Vorbereitung auf die Spielzeit 2009/10 begann früh. Schon am ersten Donnerstag in den Ferien wurden die Spieler zur ersten Einheit gebeten. Es folgte am ersten Wochenende ein Trainingslager im Olympiastützpunkt Schilksee. Der frühe Zeitpunkt half bei der Integration der neuen Spieler und stellte die Weichen für den leistungsorientierten Fußball der C-Regionalliga.

Größtenteils stellt sich der Kader aus dem 1995er Jahrgang der letztjährigen U14 zusammen. 15 Spieler wurden aus diesem Kader übernommen. Hinzu kamen die Landesauswahlspieler Malte Villbrandt, Niklas van Wickeren, Bennet Dumke (alle SG Eutin/Malente) und Max Jacobsen (Gettorfer SC) sowie aus Klausdorf Fynn Bach. „Alle Akteure verstärken die Mannschaft sehr und sorgen so für einen ausgeglichenen Kader“, sagt Trainer Ingo Goetze.

Ziel der Saison ist es mal wieder die Klasse zu halten und am Ende des Jahres möglichst viele Spieler in die U17 abgeben zu können. „Mit viel Engagement und einiger Trainingsarbeit sollte diese Marschroute auch zu erreichen sein“, so Trainer Ingo Goetze und erklärt: „Wir hoffen dabei natürlich auch mit unserem Spiel den Zuschauern etwas bieten zu können und würden uns über die zahlreiche Unterstützung bei den Heimspielen freuen.“

Foto: U15-Trainer Ingo Goetze (links) und sein Assistent Michael Busse.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter