U16 Women Mein Tullia-Masters 2011/12

Holsteins Nachwuchs gewinnt gegen Däninnen

Nach dem etwas enttäuschenden vierten
Rang beim U15-Turnier in Tornesch am 28.12. bot sich Holsteins U16
beim heutigen B-Juniorinnen Turnier die große Chance zur Revanche.
Das dies nicht leicht werden würde, war allerdings bereits im
Vorfeld allen klar. Auf Grund des parallel stattfindenden
Stützpunktturniers, der Weihnachtsferien und einer Verletzung
mussten die Trainer auf einige Leistungsträgerinnen verzichten.
Dafür rückte im Gegensatz zum U15-Turnier der 96er Jahrgang wieder
in die Mannschaft und die Mädels hatten sich vorgenommen, endlich
einmal den Wanderpokal mit nach Hause nehmen.

Mit dieser Einstellung starteten sie
dann auch in das Turnier und ließen dem ersten Gruppengegner TSG
Ahlten beim verdienten 4:1-Erfolg nicht den Hauch einer Chance. Ein
weitaus stärkerer Gegner erwartete die Kielerinnen dann im zweiten
Gruppenspiel gegen den dänischen Vertreter Vejle Boldklub. Beide
Teams zeigten in diesem Spiel technisch feinen Kombinationsfussball
und so ergaben sich hüben wie drüben Chancen. Zunächst schlugen
jedoch die Däninnen zweimal Kapital aus diesen Chancen und führten
5 Minuten vor Ende der Partie mit 2:0. Doch dann drehten Holsteins
Juniorinnen auf, erspielten sich tolle Chancen und nutzen diese dann
auch eiskalt zu vier tollen Toren. Mit dieser Energieleistung
sicherten sich die Mädels den Einzug ins Viertelfinale. Doch da man
unbedingt Gruppenerster werden wollte, musste auch noch die SVG
Göttingen im letzten Gruppenspiel besiegt werden. Eine Mission, die
zunächst schief zu laufen drohte, denn Holsteins Juniorinnen
gerieten unglücklich in Rückstand. Doch erneut bewahrten die
Spielerinnen die Ruhe und zogen ihr Spiel konsequent und ohne Hektik
durch. Der Lohn dafür waren vier Treffer, die allesamt aus gut
herausgespielten Möglichkeiten resultierten.

Mit diesem Ergebnis war man als bester
Gruppenerster fürs Viertelfinale qualifiziert und traf etwas
überraschend ein zweites Mal auf die SVG Göttingen, die sich als
zweitbester Gruppen Dritter für das erste Viertelfinale qualifiziert
hatten. Eine leicht unglückliche Konstellation, doch die Mannschaft
ließ sich weder davon, noch von den langen Pausen verunsichern und
hatte auf alles die richtige Antwort. Am Ende sprang ein souverän
herausgespieltes 3:1 raus, dass die Qualifikation fürs Halbfinale
gegen GW Hildesheim bedeutete. In diesem Spiel taten sich die Mädels
dann äußerst schwer, das lange Turnier hatte seine Spuren
hinterlassen und Holsteins Juniorinnen fehlte die Kraft und
Konzentration im Abschluss, so dass am Ende ein zum Schluss noch
spannender 1:0-Sieg heraussprang.

Damit hatte die Mannschaft den zweiten
Platz sicher, doch nun wollte man sich auch für den langen und
anstrengenden Tag belohnen und das Turnier siegreich beenden. Im
Finale wartete erneut Vejle Boldklub und anders als noch im
Gruppenspiel war man von Beginn an voll da und nutzte eine der ersten
Chancen zum verdienten 1:0. Anschließend fighteten beide Teams in
einem spannungsvollen, fußballerisch hochklassigen Spiel um jeden
Zentimeter Hallenboden und es ergaben sich auf beiden Seiten gute
Gelegenheiten, die aber ungenutzt blieben. Am Ende entschied ein
Geniestreich bei einer Ecke das Turnier: Samanta Carone fand flach
keinen Anspielpartner und schlenzte den Ball stattdessen auf den Kopf
von Svenja Körner, die überlegt in die lange Ecke einköpfte. Ein
Traumtor, dass den Holsteinern das letzte bisschen Selbstvertrauen
gab dieses Spiel tatsächlich für sich entscheiden zu können. Den
Däninnen gelang dann auch nur noch der Anschlusstreffer 10 Sekunden
vor dem Abpfiff.

Und so stand am Ende ein verdienter
Turniersieg, denn trotz starker Gegner und einem anstrengenden
Turniertag mit nur 7 Feldspielerinnen hatte Holstein über die
gesamte Turnierdistanz hinweg konstante Leistungen gezeigt und waren
spielerisch die besten Mannschaft eines hochkarätigen Turniers. Nun
gilt es den Mut und das Selbstvertrauen aus der guten Leistung mit
zum Winterhighlight nach Gütersloh zu nehmen und dort an die
gezeigten Leistungen anzuknüpfen.

Kader U16 Holstein Women (Tore); Christina Pohl (TW), Elena Kern (2), Vanessa
Voss (4), Sarah Körner, Lena Frydrych, Samanta Carone (5), Laura
Freigang, Svenja Körner (7)

Alle Ergebnisse/Tabellen, Kader und Torschützen von Holstein Kiel gibt es hier mit einem Klick.

Die Termine der Hallenturniere der
Teams der Holstein Women gibt es hier mit einem Klick.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter