U16 Women – SV Hammer 10:1 (7:0)

Vier Tore durch Svenja Körner, drei durch Selina Amrein

Die U16 der Holstein Women beendete auch ihr zweites Punktspiel mit einem klaren Erfolg. In der C-Junioren Kreisklasse A siegte das Team um das Trainergespann Sabrina Eckhoff/Rebecca Winkels mit 10:1 (7:0) gegen die Jungs des SV Hammer.

Das zweite Saisonspiel
der U16-Juniorinnen von Holstein Kiel begann mit einem Paukenschlag:
Gerade einmal zwei Minuten waren gespielt, als Samanta Carone Selina
Amrein mit einem Pass in die Schnittstelle der gegnerischen
Abwehrreihe freispielte und diese mit einem Vollspannstoß ins lange
Eck eiskalt verwandelte. files/bildarchiv/galerie-11-12/11_12_women/110910_u16_women_hammer/110910_u16women_hammer_04.jpgEin perfekter Auftakt also gegen die
Junioren vom SV Hammer und die Mädels spielten so weiter wie sie
angefangen hatten. Holsteins strukturiertes, zielstrebiges und
temporeiches Offensivspiel überforderte die Verteidigungsreihe des
Gegners und da auch die Verteidigung und das defensive Mittelfeld mit
großer Übersicht und starker Zweikampfführung agierten, spielten
sich die Mädels in einen Rausch. Zur Halbzeit stand es vollkommen
verdient 7:0 und ein Ende des Torreigens schien nicht in Sicht.

Bild links: Samanta Carone glänzte als Vorbereiterin und Torschützin.

Mit viel Schwung kamen
die Spielerinnen dann auch aus der Pause, jedoch schalteten sie einen
Gang zurück und agierten vor allem direkt vorm Tor nicht mehr so
zielstrebig wie zu Beginn der Partie. Dennoch gelangen auch in der
zweiten Halbzeit teilweise brillante Kombinationen von denen drei mit
Torerfolgen belohnt wurden. Einziges Ärgernis bei einem ansonsten
sehr guten Auftritt von Holsteins Juniorinnen war das Gegentor in der
50. Minute, bei dem der Gegner eine Unaufmerksamkeit bestrafen
konnte.

Insgesamt zeigte sich
eine deutliche Verbesserung zum letzten Spiel und vor allem zu den
Spielen in der letzten Spielzeit. Die Spielerinnen sind sowohl
individuell als auch mannschaftlich gereift und blicken, wenn sie so
weiter spielen, einer erfolgreichen Spielzeit entgegen. Zumal mit
Janne Wensien eine Leistungsträgerin ein gelungenes Comeback
feierte.files/bildarchiv/galerie-11-12/11_12_women/110910_u16_women_hammer/110910_u16women_hammer_16.jpg

Bild rechts: Rekonvaleszentin Janne Wensien hatte als Innenverteidigerin einen ruhigen Samstag mittag.

U16 Holstein Women:
Christina Pohl – Elena Kern, Lena Frydrych, Rieke Simson, Anna Becker
– Michaela Brandenburg, Marie Peters – Laura Freigang, Samanta
Carone, Selina Amrein – Svenja Körner

eingewechselt: Janne
Wensien, Sarah Körner, Anna Peters

SV Hammer: Tim, Lukas W., Joseph,
Kevin, Christoph, Jon, Dennis, Felix, Anton, Malte, Fyn

eingewechselt: Lukas K., Pascal, Andre

Schiedsrichter: Filiz Sassen (Holstein
Kiel)

Tore: 1:0 Amrein (2.), 2:0 Svenja
Körner (6.), 3:0 Freigang (11.), 4:0 Carone (13.), 5:0 Carone (23.),
6:0 Svenja Körner (26.), 7:0 Svenja Körner (31.), 7:1 Pascal (46.),
8:1 Amrein (53.), 9:1 Amrein (55.), 10:1 Svenja Körner (65.)

Hier gibt es Bilder vom Spiel mit einem Klick.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter