U19 – 5. Platz bei topbesetztem Hallenturnier

Zum zweiten Mal nach 2005 nahm die KSV Holstein auf Einladung des TUS Mayen an einem der besten A-Junioren-Hallenturnieren in Deutschland teil. Über 70 Mannschaften kämpften dabei über drei Tage lang um den Titel des “Möbel-Arenz-Cup 2006“

Die Kieler Störche waren dabei ebenso wie die anderen Topteams gesetzt. Und die Teilnehmerliste konnte sich sehen lassen. Mit Arminia Bielefeld, Karlsruher SC, Kickers Offenbach, Eintracht Trier, MSV Duisburg, RW Essen, Stuttgarter Kickers, SSV Ulm, Darmstadt 98, Vfl Osnabrück, Wattenscheid 09 und dem Bonner SC gehörten allein die Hälfte der teilnehmenden Teams den drei A-Junioren-Bundesligen an.

Nach der Vorrunde qualifizierte sich das Team um Trainer Dirk Asmussen als Tabellenzweiter für die nächste Runde(Gegner waren SSV Ulm, Trier, Tus Mayen). Dort wurde der Karlsruher SC mit 4:0 besiegt ehe man anschließend an dem Nord-Bundesligisten vom VFL Osnabrück scheiterte (0:4). Insgesamt war der Chefcoach zufrieden:“Wie wir hier aufgetreten sind haben wir eine tolle Visitenkarte für die KSV Holstein und den Fußball im nördlichsten Bundesland abgegeben. Wir sind fast aussschließlich mit dem jungen Jahrgang angetreten und gerade für diese Spieler war es eine gute Standortbestimmung.“ Insgesamt aber gilt auch weiterhin die volle Konzentration der Vorbereitung auf die Rückrunde. Und dort wird es am kommenden Sonntag (11:00) zu einem weiteren Testspiel gegen den TUS Mayen kommen, die die Gegeneinladung gerne angenommen haben und sich über 90 Minuten auf dem Kunstrasen in Projensdorf unseren Jungstörchen stellen werden.

Turniersieger wurden die Stuttgarter Kickers vor dem SSV Ulm, RW Essen und VfL Osnabrück.

FOTO:

Kapitän Ole Werner führte die junge Truppe durch das tolle Turnier

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter