U19 empfängt Türkiyemspor Berlin

DFB Junioren-Vereinspokal

Lösbare Aufgabe für die A-Junioren der KSV Holstein im DFB Junioren-Vereinspokal. Nach dem fulminanten Erstrundensieg nach Elfmeterschießen gegen den Bundesligisten Eintracht Frankfurt empfängt die Gutzeit-Elf nun am 23. November im Achtelfinale den Ost-Regionalligisten Türkiyemspor Berlin in Kiel-Projensdorf. Das ergab die Auslosung am Dienstag durch “Glücksfee“ Matthias Sammer. Der DFB-Sportdirektor zog die Begegnung in der Halbzeitpause des EM-Qualifikationsspiels der U 19-Junioren zwischen Deutschland und den Niederlanden in Trier.

Die Achtelfinal-Partien in der Übersicht:

Holstein Kiel – Türkiyemspor Berlin

Dynamo Dresden – FC Carl Zeiss Jena

1. FC Saarbrücken – Werder Bremen

1. FC Magdeburg – VfB Stuttgart

SV Babelsberg 03 – 1. FC Nürnberg

TuS Koblenz – MSV Duisburg

SC Freiburg – Hamburger SV

Borussia Dortmund – 1. FSV Mainz 05

“Ich hatte ein glückliches Händchen, gerade was meine Ex-Vereine betrifft“, meinte Sammer und spielte damit auf die Heimspiele von Dynamo Dresden und Borussia Dortmund an. “Insgesamt finde ich, dass interessante Begegnungen herausgekommen sind. Ich bin zufrieden mit meiner Auslosung“, so Sammer weiter.

Die Runde der letzten 16 Teams wird am Sonntag, 23. November 2008, ausgespielt. Teilnahmeberechtigt am DFB-Junioren-Vereinspokal sind die A-Junioren-Pokalsieger der 21 Landesverbände des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Zehn Mannschaften standen sich bereits in der ersten Runde am 20. und 21. September 2008 gegenüber, elf weitere Teams erreichten per Freilos direkt die zweite Runde.

Foto: U19-Keeper und Pokalheld Daniel Jeromin bejubelt den Sieg in der 1. Runde gegen den Bundesligisten Eintracht Frankfurt.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter