U19 – Sieg beim FC St. Pauli

Mit einem 3:0-Auswärtssieg beim Millerntornachwuchs konnten sich die Jungstörche den zweiten Tabellenplatz in der A-Junioren-Regionalliga zurückerobern.

Was aber für Trainer Dirk Asmussen einzig wichtig war, ist die Art und Weise wie die Mannschaft gemeinsam diszipliniert und hochengagiert das umgesetzt hat, was in der Trainingswoche erarbeitet wurde. ‘Es war insgesamt ein verdienter Sieg, da wir St. Pauli kaum Chancen gewährten und gleichzeitig unsere Offensivaktionen zielstrebiger und konsequenter gespielt haben als zuletzt!’ so Asmussen direkt nach dem Spiel.’Insgesamt eine Leistung auf der wir weiter aufbauen können und an der wir in der kommenden Woche in der Trainingsarbeit anschließen wollen!’ Dabei sieht Asmussen das wichtigste Ziel momentan in der Konstanz der Leistungen. ‘Die Mannschaft muss die Leistung als Grundlage für das nächste Spiel nehmen und diese bestätigen bzw. weiter verbessern!

Nach dem Motto ‘eine Schwalbe macht noch keinen Sommer’ kündigt Asmussen an, das in den nächsten Wochen jeder Spieler weiter konzentriert und auch hart an sich arbeiten muss, wenn jeder einzelne mit der Mannschaft zusammen erfolgreich sein will.

Aufstellung

Reinhold – Hardock, Gieseler, Pinkert, Schindler – Meshekrani (81. Struthoff), Hansen (57. Siedschlag), Meyer, Werner (73. Christophersen) – Imerie, Albers (65. S. Griesbach)

Tore

Imerie (22.)

Albers (55.)

Christophersen (77.)

Foto: Bot eine solide Partie in der Innenverteidigung: Henning Gieseler

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter