U23 Woman schliesst Saison ab

Eintracht Immenbeck letzter Gast in der Frauen-Regionalliga Nord

Freitag, 13.05.2011, 18:00 Uhr, Nelkenstr. 20, 24582 Wattenbek, E-Juniorinnen Kreisliga

SG Bordesholm/Wattenbek – U11 SG PTSK/Holstein Woman

Samstag, 14.05.2011, 11:00 Uhr, Am Posthorn, Eckernförder Str. 217, 24119 Kiel, D-Juniorinnen Kreisliga

U13 SG PTSK/Holstein Woman – Knudde Giekau

Sonntag, 15.05.2011, 13:00 Uhr, Hamburger Chaussee 79, 24113 Kiel, Frauen-Regionalliga Nord

U23 Holstein Woman – Eintracht Immenbeck

Am
Sonntag heißt es für die Spielerinnen der U23 der Holstein Woman Abschied
nehmen von der Regionalliga. Trotz des sportlichen Klassenerhalts steht
Holstein Kiel II durch den Abstieg der ersten Mannschaft aus Liga 2 als erster
Regelabsteiger aus der Regionalliga Nord fest. Bei dem letzten Auftritt kommt
der Tabellenzweite aus Immenbeck zu Gast. Die Überraschungsmannschaft der
Saison, der man sich im Hinspiel ganz klar mit 0:7 geschlagen geben musste.
Aber im Gegensatz zum Hinspiel hat sich das Team in vielen Belangen weiterentwickelt,
was durch die Ergebnisse der Rückrunde auch schon belegt werden konnte. Mit
einer kämpferisch geschlossenen Mannschaftsleistung ist auch gegen die Mädels
aus Immenbeck, die in der Vorwoche ein 8:1-Erfolg gegen Oythe feiern konnten,
etwas zu holen. Kompaktes Verteidigen und dann schnelles Umschalten nach vorn
werden das Rezept sein. „Wir werden alle noch einmal hundert Prozent geben, um
uns ordentlich aus der Liga zu verabschieden. Wir möchten selber Spielfreude
entwickeln und den Gegner mehr als nur ärgern, denn wir haben einiges aus dem
Hinspiel wieder gut zu machen“, denkt das Trainerteam Nefen / Schiffer nur
ungern an die hohe Niederlage zurück. Personell wird weiterhin Stefanie Mohr
das Tor hüten. Zurück in den Kader kehren Gabriel, Schäfer und Saine. Denise
Jakubowski und auch Sandra Müller nach langer Verletzungspause können noch auf
ein rechtzeitiges Fitwerden hoffen.


Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter