U23 Women eröffnen SH-Liga

Samstag, 27.08.2011 12:30, Sportplatz Meimersdorf // Kieler Weg // 24145 Kiel // C-Junioren KKL B

Rot-Schwarz Kiel II – U14 Holstein Women (Holstein IV)

Nach der ersten Standortbestimmung für die U14 geht es am Samstag
gegen die Mannschaft von Rot-Schwarz-Kiel in das zweite Spiel dieser
Saison. Diesmal stehen die Vorzeichen aber ander als im ersten
Punktspiel, denn mit gleich vier „Neulingen“ werden die Mädchen
verstärkt in die Partie gehen. Mit Mira Brix, Henrike Tiller, Jule
Kuring und Jasmin Stuhr stehen den Trainern Joy Grube und Franka
Röder weitere Leistungsträger zur Verfügung, die letzten Sonntag
nicht am Spiel teilnehmen konnten. So heißt es für alle wieder am
Samstag in Meimersdorf den gleichen Kampf, Einsatz und Willen zu
zeigen wie gegen die SG Holtenau/Friedrichsort und möglicherweise
auch die ersten Punkte der Saison gegen die C-Jungs einzufahren.

Samstag, 27.08.2011 12:30, Stadion Waldwiese // Hamburger Chaussee 79 // 24113 Kiel // C-Junioren KKL A

U16 Holstein Women (Holstein III) – Inter Türkspor II

Nach dem Sieg zum Auftakt
gegen die SG Friedrichort/Holtenau am Mittwoch geht es für Holsteins
U16-Juniorinnen bereits am Samstag erneut um drei Punkte. Nachdem die
Mannschaft am Mittwoch nur in der zweiten Hälfte überzeugen konnte,
gilt es diese Leistung am Samstag über die gesamte Spielzeit zu
zeigen. Gegner beim zweiten Heimspiel wird Inter Türkspor Kiel II
sein. Eine Mannschaft, die den Mädels aus der letzten Saison noch
nicht bekannt ist und die in dieser Saison bisher noch kein Spiel
bestritten hat.

Unabhängig vom Gegner
werden die Spielerinnen um Kapitänin Michaela Brandenburg
hochmotiviert in die Partie gehen und zeigen, dass die zweite
Halbzeit am Mittwoch keine Eintagsfliege sondern der Lohn der harten
und konzentrierten Trainingsarbeit der letzten Wochen ist. Nicht mit auf Torejagd
gehen können am Samstag erneut Lena Kloock, Vanessa Voß und Janne
Wensien, die allesamt weiterhin verletzungsbedingt fehlen sowie Lena
Frydrych, deren Einsatz durch eine Familienfeier verhindert wird.

Samstag, 27.08.2011 16:00, A-Platz Rethwisch // Schinkelweg 1 // 25566 RethwiscH // Frauen SH-Liga

SV Neuenbrook-Rethwisch – KSV Holstein Kiel II

Die
U23 der Holstein Women hat in diesem Jahr die Ehre, das
Eröffnungsspiel der Schleswig-Holstein-Liga mitzugestalten. Das erste
Spiel nach dem Zwangsabstieg aus der Regionalliga muss gegen den
letztjährigen Tabellensechsten aus Neuenbrook/Rethwisch ausgetragen
werden und ist somit gleich die erste Standortbestimmung. Nach vielen
Ab- und Zugängen ist eine Neuformierung der Reserve, die allein vier
Spielerinnen an den Kader der ersten Mannschaft abgegeben hat, und das Bilden einer Mannschaft eines der obersten Ziele. Natürlich soll gleich
oben in der Tabelle mitgespielt werden – dafür muss es zum Auftakt einen
Sieg geben.

„Wir freuen uns sehr auf das Spiel. Endlich ist die lange
und teilweise sehr holprige Vorbereitung beendet und wir sind startklar.
Wir werden eine schlagkräftige Truppe auf den Platz bringen, um gleich
im ersten Spiel zu zeigen, dass mit uns zu rechnen ist“, zeigt sich das
Trainerduo Nefen / Schiffer selbstbewusst. Verletzt fehlen wird
Stürmerin Denise Jakubowski.

Sonntag 28.08.2011, 11:00 Uhr,
Sportplatz Wentorf // Schoolredder // 24321 Wentorf
// D-Juniorinnen Kreisliga

SG Wentorf/Dannau – U13 SG
PTSK/Holstein

Die U13 spielt zusammen mit ETSV
Eintracht Kiel, Fortuna Wellsee und sechs Plöner Teams in der
Kreisliga Plön, während die restlichen Kieler U13-Mädchen-Teams
zusammen in einer Liga mit Teams aus Rendsburg-Eckernförde spielen.
Da in den Kreisen Plön und Rendsburg-Eckernförde ansonsten nur
“Ministaffeln” zustande gekommen wären, habe sich die drei
Nachbarkreise wie im Vorjahr auf diese Aufteilung der Teams in zwei
Staffeln verständigt.

Bis auf vier Spielerinnen der U13 der
letzen Saison besteht das diesjährige D-Juniorinnen Team aus den
2000er E-Mädchen der letzten Saison. Erste große Herausforderung –
nun wird mit Abseits gespielt! Interessant wird weiter, wie sich die
anderen Teams hinsichtlich der körperlichen Größe und dessen
Einsatz präsentieren werden. Die ehemaligen E-Mädchen waren
bereits im letzten Jahr oft körperlich unterlegen, was durch die
Spiel- und Laufstärke der Mädchen meist kompensiert werden konnte.

Die ehemaligen E-Mädchen werden in
diesem Jahr vor höhere Anforderungen gestellt werden. Die vier in
dieser Spielklasse bereits erfahrenen Spielerinnen Dana, Hannah, Pia
und Luca werden daher den jüngeren Mädchen gegenüber Vorbild- und
Führungsverantwortung übernehmen. Auf alle Fälle freuen sich alle
Mädchen sehr, dass es endlich wieder richtig losgeht. Nach diesem
ersten Spiel werden Spielerinnen und Trainerteam einen ersten
Eindruck und eine Einschätzung bekommen, was in der Saison im
Vergleich mit den anderen Teams möglich sein wird.

Der TSV Wentorf hat übrigens eine
lange Tradition im Frauen- und Mädchenfußball. Vor 28 Jahren ist
bereits die heutige Trainerin der U13 gegen den TSV Wentorf in der
damaligen noch höchsten Frauenspielklasse (Verbandsliga) angetreten.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter