U23 Women – TSV Ratekau

Viele Nachwuchskickerinnen für SHFV unterwegs

Samstag, 15.10.2011, 15:00 Uhr // Sportplatz Auberg //Timmerberg 37-39 // Kiel

Wiker SV (B-Junioren) – U16 Holstein Women

In Schleswig-Holstein haben die Ferien
begonnen und für die U16-Juniorinnen bedeutet dies, dass ein
bisschen Ruhe einkehrt in den zuletzt sehr hektischen und vor allem
für jede Spielerin unterschiedlichen Zeitplan. Nach diversen
Auftritten bei der Landesauswahl, im Pokal, der Liga und als
Unterstützer der U17-Juniorinnen in der SH-Liga warten ruhige 2
Wochen auf die Mädels. Was allerdings nicht heißt, dass kein
Fußball auf dem Programm steht.

Neben zwei Trainingseinheiten pro Woche
mit der Mannschaft und individuellen Einheiten steht am kommenden
Samstag ein Testspiel gegen die B-Junioren des Wiker SV auf dem
Programm. Ob der Ferien müssen die Holsteinerinnen dabei aber auf
einige wichtige Spielerinnen verzichten, so dass das Ergebnis in
dieser Partie absolut zweitrangig ist. Interessant dabei wird
trotzdem sein zu sehen, wie sich die im Schnitt ein Jahr jüngeren
Spielerinnen gegen die Junioren schlagen werden.

Verzichten muss die Mannschaft dabei
auf Michaela Brandenburg, Marie und Anna Peters sowie auf Laura
Freigang, die allesamt im Urlaub sind. Auch der Einsatz von Vanessa
Voss ist noch fraglich, da die Innenverteidigerin erst am Freitag aus
dem Urlaub zurückkehrt.

Sonntag, 16.10.2011, 12:30 Uhr // Stadion
Waldwiese //Hamburger Chaussee 79 // 24113 Kiel // Frauen SH-Liga

Holstein Women II – TSV
Ratekau

Am Sonntag empfangen die Frauen der U
23 den Aufsteiger aus Ratekau. Die Gäste sind unerwartet gut in die
Saison gestartet und belegen mit 13 Punkten aus sechs Spielen den
zweiten Tabellenplatz. Die Kielerinnen stehen zwar mit nur drei
Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz, zeigen aber klare
Leistungssteigerungen. In dem letzten Punktspiel gegen Riepsdorf und
einem Testspiel gegen Altherren war eine klare Steigerung der
Formkurve zu erkennen. „Wir müssen am Sonntag einfach gewinnen, um
endlich mehr Punkte auf unserem Konto zu haben“, ist sich Trainerin
Svenja Nefen den Ansprüchen bewusst. Bei dem Wiedersehen mit der
ehemaligen Holsteinerinnen Nicole „Scholli“ Körner, auf die in
der Kieler Defensive besonders geachtet werden muss, muss der Kader
neben den Langzeitverletzten ohne Louisa Brauer, Christian Werbke und
Alena Imgrund auskommen. Auch die Einsätze von Sandra Müller und
Annika Bahr sind noch nicht gesichert. Dafür ist Selina Dittrich wieder komplett zurück. Auch Sabrina Eckhoff, die nach ihrer langen Verletzungspause das endgültige Ok der Physios erhalten hat.

Holstein Women Nachwuchsbereich

Holsteins Juniorinnen erneut bei der
Landesauswahl unterwegs

Nachdem 9 Spielerinnen der KSV Holstein
mit den U17-Juniorinnen des SHFV den 4. Platz bei der Deutschen
Meisterschaft (Länderpokal) feiern konnten, stehen für die jüngeren Spielerinnen
der Holstein Women in den kommenden Wochen einige Sichtungsmaßnahmen
auf dem Programm.

Den Auftakt machen Holsteins jüngste
Spielerinnen, die die Farben der KSV beim U13-Gemeinschaftslehrgang
mit Berlin vom 13. bis 16.10. vertreten werden. Mit dabei sind die
U14-Spielerinnen Marie-Christine Schuhmacher, Luiza Zimmermann und
Madita Thien. Außerdem hält sich Mannschaftskollegin Svea Müller
für eine Nachnominierung bereit.

Zwei Wochen darauf folgt der nächste
Lehrgang für die Spielerinnen der Jahrgänge 98 und 97, die sich auf
die Anfang November anstehende Norddeutsche Meisterschaft der U15 in
Malente vorbereiten. Neben den U16-Spielerinnen Michaela Brandenburg,
Lena Fyrdrych, Janne Wensien, Laura Freigang, Marie Peters, Rieke
Simson
und Anna Peters, sind auch U14-Kapitänin Hannah Freudenberg
und ihre Teamkollegin Mira Brix für den Lehrgang vom 28. bis 30.10. nominiert.

Holstein wünscht allen Nominierten
viel Spaß und Erfolg!

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter