VfB Lübeck – Holstein U19 1:0 (0:0)

A-Junioren Regionalliga Nord

Die A-Junioren der KSV Holstein verloren das Derby beim VfB Lübeck mit 1:0 (0:0). “Die Niederlage wirft uns nach zuletzt zwei Siegen wieder zurück”, haderte Trainer Michael Bauer. Beide Teams agierten sehr zerfahren und hektisch. Die Kieler Abwehr stand außer beim Gegentreffer durch Meyer (56.) sehr sattelfest. Der Lübecker Torschütze nutzte die Unordnung in der Defensive eiskalt aus und schob den Ball ins lange Toreck.

“Eigentlich war es ein typisches Unentschieden-Spiel”, so Bauer, der den Ausfall von Ziehmer (Bänderriss im Sprunggelenk) beklagte: “Es fehlte die notwendige Ordnung im Mittelfeld.” Balcer (73.) per Kopf und Schmitt (85.) per Direktabnahme hätten die Führung der Gastgeber kurz vor dem Ende noch egalisieren können. Bauer: “Das Glück war heute einfach nicht auf unserer Seite.”

U19: Dittmann – Soranno, Kaetow, Schmitt, Yankin – Duggen (65. Martens), Henke, Gutzeit, Camps (79. Nagel) – Balcer, Gertz

Tore: 1:0 Meyer (56.)

Foto: U19-Trainer Michael Bauer verlor mit seinem Team das Derby beim VfB Lübeck

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter