VfL Wolfsburg – Holstein Kiel U17 1:2 (0:2)

B-Junioren Regionalliga Nord

Borchert und Walter trafen

Hut ab, Holstein B-Jugend! Mit einem echten Paukenschlag sorgten die Jungstörche im Kampf um die Bundesliga-Qualifikation für Aufsehen. Die Mannschaft von Arne Witt sicherte sich sieben Spieltage vor dem Saison-Finish mit dem 2:1- Erfolg beim Tabellenfünften VfL Wolfsburg drei eminent wichtige Zähler. Damit steht Holstein Kiel angesichts der seit Wochen anhaltenden Top-Form fast schon mit einem Bein in der neuen höchsten deutschen Spielklasse und kann sich nun eigentlich nur noch selbst schlagen.

Holstein-Betreuer Alf Baatz kämpfte nach dem Abpfiff mit den Freudentränen, Trainer Arne Witt reckte die Siegerfaust in den Himmel und die Jungstörche führten Freudentänze auf. Die B-Junioren der KSV nahmen die hohe Hürde VfL Wolfsburg im Sturm und haben nunmehr zehn Punkte Vorsprung auf Rang 8. Am kommenden Samstag um 14 Uhr könnte die Witt-Elf in der heimischen Sinalco-Arena die letzten Zweifler durch einen Sieg gegen den direkten Konkurrenten Concordia Hamburg verstummen lassen.

Die Führung für Holstein Kiel besorgte Jan Borchert im Anschluss an einen Eckball von Jonas Walter in der 21. Minute. Kurz vor der Pause erhöhte Walter per direkt verwandeltem Freistoß zum 2:0. Nach der Pause machten die „Wölfe“ Druck, wollten sich nicht kampflos geschlagen geben. Die logische Folge war der Anschlusstreffer durch den eingewechselten Mayombo in der 55. Minute. Holstein kam in der Schlussphase noch einmal in Bedrängnis, aber mit einer ausgezeichneten Defensive retteten die Jungstörche den tollen Erfolg über die Zeit.

„Wir haben eine ganz starke und kompakte Abwehrleistung abgeliefert, unsere Verteidigung ist seit Wochen das Prunkstück des Teams. Die Zweikampfstärke in allen Mannschaftsteilen war heute beeindruckend und alle meine Vorgaben wurden auf dem Platz umgesetzt“, freute sich Witt über die Vorstellung seiner Mannschaft. (Patrick Nawe)

Kiel: Horn – Baatz, Meyer, Bertow – Wrzesinski, Zimmermann – Borchert, Jakubowski – Bruhn, Walter – Avetisan (64. Makome)

Tore: 0:1 Borchert (21.), 0:2 Walter (40.), 1:2 Mayombo (55.)

Foto: Jonas Walter bereitete das 1:0 der Störche vor und traf beim zweiten Kieler Treffer selber ins Schwarze.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter