VfR Neumünster – KSV Holstein II 3:1 (3:1)

Oberliga Nord –

Niederlage im Landesderby

„Zwei Fehler in den ersten 15 Minuten haben uns verunsichert. Der Sieg geht für den VfR deshalb in Ordnung“, erklärte KSV-Coach „Mecki“ Brunner. Dennoch hatte die KSV II über die gesamten 90 Minuten dem VfR Paroli geboten. Brunner: „Aufgrund von Verletzungen und keinerlei Verstärkungen aus der Regionalliga-Elf waren wir nicht in der Lage das Spiel zu drehen. Nun müssen wir in den kommenden Spielen punkten, um uns wieder im Tabellenmittelfeld zu etablieren!“

VfR Neumünster: Duffner – Sembritzki, Somodi, Müller – Niedermeyer – Sarlak (32. Jahnsen), Möller, Laubinger (60. Krauel), Klüver (73. Beka) – Kilicaslan, Celik

Holstein Kiel II: Preuß – Hardock (62. Imeri), Schrum, Vujcic, Hummel – Siedschlag, Bruns, Hansen, Zmijak – Wulff, Abel

Tore: 1:0 Kilicaslan (3.), 2:0 Celik (15.), 2:1 Zmijak per Foulelfmeter (34.), 3:1 Celik (34.)

Bes. Vorkom.: Rote Karte für Vujcic (81.) nach Foul an Niedermeyer

Schiedsrichter: Lars Heitmann (Wagenfeld)

Zuschauer: 407 zahlende

(sh)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter