Vineta-Cup 2011

Juniorinnen Turniersieger ohne Gegentor

Auch in der Sommerpause
ist nicht nur Ruhe angesagt für die Juniorinnen der KSV und so
folgte man gerne einer Einladung des TSV Vineta Audorf zum
alljährlichen Vineta-Cup, den man in der B-Jugend bereits in den
vergangenen 2 Jahren gewinnen konnte. Man trat also an, um ein
drittes Mal in Folge zu gewinnen und damit den Wanderpokal endgültig
nach Kiel zu holen.

Und so trat man bereits
im ersten Spiel gegen den FC Riepsdorf auf und schlug diesen mit 5:0.
Nach ebenfalls erfolgreichen Partien gegen den Preetzer SV (1:0), TSV
Vineta Audorf (2:0), ETSV Fortuna Glückstadt (4:0) und den
Rendsburger TSV (9:0) kam es zum turnierentscheidenden Spiel gegen
den SC Adelsdorf. Die aus dem Raum Nürnberg angereisten Gäste
gewannen ebenfalls ausnahmslos ihre bisherigen Partien. Nach 12
umkämpften Minuten trennte man sich 0:0 und aufgrund des besseren
Torverhältnisses war klar, dass man bei einem Sieg im letzten Spiel
den Turniersieg sicher hatte. Mit kühlem Kopf wurde auch das letzte
Spiel gegen den TSV Borgstedt erfolgreich 2:0 gestaltet.

Somit konnte man
zufrieden nach Hause fahren: Faktoren wie 23:0 Tore, ungeschlagen
Turniersieger und den Wanderpokal dauerhaft nach Kiel geholt,
sprechen für eine gelungene Unterbrechung der Sommerpause.

Kader (in Klammern erzielte Tore): Lena
Kloock (TW), Elena Kern (6), Anna Becker, Marie Becker (2), Samanta Carone (7), Michaela Brandenburg
(1), Jasmin Stuhr (2), Lena Frydrych (5)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter