Wochenend-Termine

Nachwuchs-Leistungszentrum

„Natürlich haben wir uns in den vergangenen Wochen andere Ergebnisse vorgestellt“, meint U19-Coach Thorsten Gutzeit, der mit seiner Mannschaft nur noch zwei Punkte vor den Abstiegsrängen rangiert. Nach dem jüngsten, enttäuschenden Auftritt der „Störche“ in Erfurt fordert Gutzeit eine Reaktion seines Teams am Sonntag um 11.00 Uhr bei Energie Cottbus: „Es wird für uns beim Tabellenfünften eine ganz schwere Aufgabe, aber wir müssen mit Leidenschaft dagegenhalten.“ Außer Yannik Wolf (berufliche Fortbildung) und Tim-Marten Wick (Oberschenkelverletzung) sind alle Spieler fit.

Aufgrund des überraschenden Erfolgs des VfL Osnabrück gegen Hansa Rostock (Flocken: „Das hat uns natürlich nicht in die Karten gespielt“) beträgt der Abstand zum „rettenden Ufer“ weiterhin fünf Zähler für Holsteins U17. „Deshalb wollen wir unbedingt nachlegen und drei Punkte holen“, so der Kieler Coach vor der Partie gegen RW Erfurt, am Sonntag um 11.00 Uhr in Projensdorf. Dafür müssen die Gastgeber, wie am vergangenen Wochenende gegen Union Berlin, konzentriert und willensstark zu Werke gehen. Flocken: „Die Einstellung stimmte, wir haben uns als echte Einheit präsentiert.“ Hinter dem Einsatz des zuletzt starken Tjark Gutzeit (Oberschenkelverhärtung) steht noch ein kleines Fragezeichen.

Holsteins U23, beflügelt vom Derby-Sieg gegen den VfR Neumünster, gastiert am Samstag um 14.00 Uhr bei Eider Büdelsdorf. Bereits am kommenden Mittwoch geht die Reise für die Fröhling-Elf weiter zum Itzehoer SV (Anstoß 18.45 Uhr). Ziel wird es sein, die Tabellenführung in der Schleswig-Holstein-Liga weiter auszubauen.

TERMINE JUGEND-LEISTUNGSZENTRUM

Samstag 14.00 Uhr: Holstein U18 – Werder II

Samstag 14.00 Uhr: Eider Büdelsdorf – Holstein U23

Sonntag 11.00 Uhr: Energie Cottbus – Holstein U19

Sonntag 11.00 Uhr: Holstein Kiel – RW Erfurt

Sonntag 12.00 Uhr: HSV II – Holstein U16

Sonntag 14.00 Uhr: Holstein U14 – SG Trave 06 Segeberg

Mittwoch 18.45 Uhr: Itzehoer SV – Holstein U23

Foto: Paul Camps und Lukas Henke wollen auch bei Eider Büdelsdorf das Tempo hoch halten.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter