Wochenend-Termine

Nachwuchs-Leistungszentrum

Holsteins U19 gastiert am Sonntag um 11.00 Uhr bei Hertha BSC Berlin. „Wir haben auswärts immer eine gute Rolle gespielt“, so Trainer Thorsten Gutzeit, der allerdings seine Mannschaft nicht optimal auf die Partie in Berlin vorbereiten konnte. Mit Julian Barkmann, Dennis Emken, Ferhat Yazgan, Dan-Patrick Poggenberg, Dennis Voss, Yannik Wolf, Timo Naht und Marc Jürgensen kamen unter der Woche acht Akteure bei der Schleswig-Holstein-Auswahl in Duisburg zum Einsatz. „Alle haben sich ordentlich präsentiert“, sagte Gutzeit und freut sich, dass alle Spieler gesund die Reise zum Hertha-Nachwuchs antreten werden.

U17-Trainer Torsten Flocken muss dagegen im Heimspiel gegen den SC Weyhe (Anstoß 13 Uhr, Projensdorf) auf die rot- und gelb-rot-gesperrten Felix Schlagelambers und Rezan Acer verzichten. Ansonsten sind außer den Langzeitverletzten alle Akteure fit. „Wir wollen am Sonntag etwas offensiver agieren und hoffen auf das Glück des Tüchtigen“, so Flocken, der sich sehnlichst den ersten „Bundesliga-Dreier“ wünscht: „Mein Team wurde zuletzt für den hohen Aufwand nicht belohnt, wird sich diesen Erfolg aber schon bald erarbeiten.“

Anschließend empfängt die U23 um 16 Uhr den Itzehoer SV in Projensdorf. Dabei werden Matthias Stuhlmacher und Lars Dubau auch vor heimischer Kulisse ihre Premiere als Interims-Chef-Trainer feiern. „Es läuft bei uns alles rund“, sagt Teamkoordinator Martin Balsam und setzt auf den nächsten „Dreier“.

TERMINE JUGEND-LEISTUNGSZENTRUM

Samstag 12.00 Uhr: Holstein U15 – SV Eichede

Samstag 14.00 Uhr: Holstein U18 – VfB Oldenburg

Sonntag 11.00 Uhr: Hertha BSC – Holstein U19

Sonntag 11.30 Uhr: SC Concordia – Holstein U16

Sonntag 13.00 Uhr: Holstein U17 – SC Weyhe

Sonntag 16.00 Uhr: Holstein U23 – Itzehoer SV

Foto: Gastiert mit seiner Elf in Berlin: Miche-Joel Makome.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter