Wochenend-Termine

Nachwuchs-Leistungszentrum

Es wird noch einmal spannend für die Bundesliga-Junioren der KSV Holstein. Vor dem Heimspiel gegen Tabellennachbar 1. FC Union Berlin (Anstoß am Sonntag um 14.00 Uhr, Projensdorf) ist die Konkurrenz im Kampf um den Klassenerhalt bedrohlich nahe an die Kieler herangerückt. Der Abstand zu den Abstiegsplätzen beträgt nur noch vier Zähler. „Obwohl wir noch eine Nachholpartie bestreiten, müssen wir jetzt mal wieder drei Punkte einfahren“, so Trainer Thorsten Gutzeit, der seine Mannschaft schon nach der Winterpause gewarnt hatte, dass „der Drops noch nicht gelutscht sei“. Erstmalig in diesem Jahr werden die „Störche“ auf dem Rasenplatz in Projensdorf spielen. Gutzeit: „Ich bin gespannt, wie uns die Umstellung gelingen wird. Der Sieger der Partie macht einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt.“ Personell wird die U19 in Bestbesetzung gegen die Köpenicker antreten.

Nach dem Derby-Sieg in Lübeck möchte Holsteins U23 dagegen die Erfolgsserie auch am Samstag bei Flensburg 08 (Anstoß 15.00 Uhr) und am kommenden Mittwoch beim Heider SV (Anstoß 18.30 Uhr) ausbauen. “Wie haben Fahrt aufgenommen, wollen jetzt die guten Leistungen bestätigen“, sagt Teamkoordinator Martin Balsam.

TERMINE JUGEND-LEISTUNGSZENTRUM

Samstag 11.00 Uhr: Jung-Elstern – Holstein U18

Samstag 15.00 Uhr: Flensburg 08 – Holstein U23

Sonntag 14.00 Uhr: Holstein U14 – VfB Lübeck

Sonntag 14.00 Uhr: Holstein U19 – 1. FC Union Berlin

Mittwoch 18.30 Uhr: Heider SV – Holstein U23

Foto: U19-Spieler Ferhat Yazgan trifft mit seiner Mannschaft auf den 1. FC Union Berlin.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter