Wochenend-Termine weitere Woman-Teams

Donnerstag, 09.09.10, 18.30 Uhr, Am Posthorn, Eckernförder Str. 217, 24119 Kronshagen, C-Juniorinnen Kreisliga

SG PTSK/Holstein – Rot-Schwarz Kiel


Samstag, 11.09.10, 11.00 Uhr, Am Posthorn, Eckernförder Str. 217, 24119 Kronshagen, D-Juniorinnen Kreisliga

SG PTSK/Holstein – TSV Schönberg

Samstag, 11.09.10, 11:45 Uhr, Nixenweg 4, 24159 Kiel, B-Junioren KKL A

TuS Holtenau – U17 Holstein Woman (Holstein III)

Nach dem Punktgewinn im ersten
Punktspiel gegen den TuS Holtenau fahren die U17-Juniorinnen bereits
am Samstag zum Rückspiel nach Holtenau. Nach dem das Hinspiel
ausgeglichen geführt wurde, gilt es diesmal von Beginn an den Respekt
vor den Jungs abzulegen und an die starke Phase Mitte der zweiten
Halbzeit anzuknüpfen. Neben der Chancenverwertung muss vor
allem das defensive Mittelfeld stabilisiert werden, denn wenn es
gelingt dort kompakter zu stehen, sollte ein erneuter Punktgewinn
gegen die Jungs aus Holtenau in jedem Fall möglich sein. Fehlen wird dem Team weiterhin Jennifer
Dose (Arbeit), die nur an Sonntagen zur Verfügung steht. Da die
eigenen U15-Juniorinnen erst am Sonntag spielen, ist zudem mit
Verstärkung aus dem Perspektivkader zu rechnen.


Sonntag, 12.09.2010, 10.00 Uhr, Professor-Peters-Platz, Westring 307, C-Junioren KKL A

Kieler MTV – U15 Holstein Woman (Holstein III)

Holstein U15-Juniorinnen gegen die C-Junioren Kieler MTV,
das kommt Ihnen bekannt vor? Richtig, denn dieses Spiel fand bereits am
vergangenen Samstag am Posthorn statt. Doch es handelt sich keineswegs um eine
Wiederholung oder eine optische Täuschung im Spielplan, sondern lediglich um
das Rückspiel, dass bereits eine Woche nach dem Hinspiel auf dem Programm
steht.

Ob das nun gut oder schlecht ist werden wir wahrscheinlich
erst nach dem Spiel wissen, doch eins ist sicher: Die Mädels sind heiß diesmal
die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Nach einer überlegen geführten Partie
am vergangenen Wochenende, aber einer unglücklichen Niederlage wollen sie ihre
Chancen diesmal besser nutzen und so als Sieger vom Platz gehen. Neben der
Verbesserung der Chancenverwertung muss Holstein dafür die unnötigen Ballverluste in der
eigenen Hälfte abstellen und in den ersten 15 Minuten wacher agieren als im
Hinspiel.

Personell gibt es bei der U15 keine Sorgen: Spielmacherin
Samanta Carone, die am letzten Wochenende als Aushilfskraft bei den U17-Juniorinnen
gegen B-Jungs eine ordentliche Leistung ablieferte, Flügelflitzerin Anna Becker (nach einem erfolgreichen
Hockeywochenende)und Lena Frydrych (nach
Verletzung) kehren ins Team zurück.

Sonntag, 12.09.2010, 13:00 Uhr, Düsternortstr., 27755 Delmenhorst

TV Jahn Delmenhorst – Holstein Woman II

Im
vierten Pflichtspiel in der Regionalliga Nord müssen die Mädels der U23 zum
Tabellenfünften nach Delmenhorst reisen. Der Gastgeber konnte in drei Spielen
zwei Siege einfahren und musste sich nur Meisterschaftskandidat Havelse letzte
Woche geschlagen geben. Die Kielerinnen wollen unbedingt die ersten Punkte
einfahren und die in den letzten Spielen gemachten Fehler abstellen. Durch den
langfristigen Ausfall von Kapitänin Sabine Pürwitz (Achillessehne) wird das
schon bisher nicht geordnete Mittelfeld noch mehr diszipliniert arbeiten
müssen, um die in den letzten Spielen entstandenen Löcher zu stopfen. „Wir
werden versuchen, mehr Druck aufzubauen und das Spiel in des Gegners Hälfte zu
verlagern. Dort können wir dann unsere Stärken in der Offensive nutzen.“, sieht
das Trainergespann Nefen/Schiffer die Lösung für die ersten Punkte in der
Saison.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter