Woman I – Magdeburger FFC

2. Frauen-Bundesliga Nord

Sonntag, 20.09.09, 11:00 Uhr, Kilia-Platz, Hasseldieksdammer Weg 165, 24114 Kiel

Holstein Kiel – Magdeburger FFC

Die Frauen von Holstein Kiel fiebern dem ersten Punktspiel entgegen! Am Sonntag ist es soweit. Unter dem neuen Trainer Guido Gehrke geht Holstein Kiel gegen den Aufsteiger Magdeburger FFC zum ersten Mal in der Saison 2009/10 auf Punktejagd. Die Mannschaft von Steffen Rau kennen die Kielerinnen. In der letzten Saison scheiterte Holstein in der ersten Runde des DFB-Pokals mit 1:2 in Sachen-Anhalt.

Doch das ist Schnee von gestern. Aktuell plagen Gehrke einige Verletzungssorgen. Offensivkraft Julia “Theo“ Weigel zog sich im letzten Testspiel vor knapp zwei Wochen eine schwere Knieverletzung zu und wird den Woman länger fehlen. Mittelffeldregisseurin Stephanie Güldenzoph laboriert an einem Muskelfaserriß in der Wade und wird aller Voraussicht nach erst wieder in zwei Wochen eingreifen können. Spielführerin Rachel Pashley ist erkrankt und wird am Sonntag nicht auflaufen können. Auch Siri Thomsen, die länger verletzt ist.

Nichtsdestotrotz wollen die Kielerinnen die neue Saison freundlich empfangen. Das junge Team aus Magdeburg peilt natürlich den Klassenerhalt an. Der FFC wird sicherlich am Sonntag beim Gastspiel in Kiel mehr zeigen als zuletzt im DFB-Pokal. Am letzten Wochenende siegten die Magdeburgerinnen mit Mühe mit 2:0 (0:0) beim Regionalliga-Elften Burg Gretesch. Trotz der vielen und wichtigen Ausfälle hat Guido Gehrke einige Alternativen aus dem 24köpfigen Kader. Die und die Unterstützung der hoffentlcih zahlreichen Zuschauer sollten Holstein beim anvisierten Offensivspiel gut unterstützen.

Foto: Trainer Guido Gehrke unterhält sich mit der verletzten Julia Weigel.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter