Woman-Test 1:2 gegen Schilksee

Testspiel

Am Mittwochabend haben die Holstein Woman aus der 2. Frauen-Bundesliga Nord mit 1:2 bei den Alt-Herren des TSV Schilksee verloren. In diesem Testspiel überzeugten die Holsteiner Frauen besonders im spielerischen Bereich. Gegen die in Bestbesetzung angetretene Mannschaft aus Schilksee versuchte die Siebolds-Elf den Druck ständig hochzuhalten. Dass es am Ende nicht langte, lag erstens an der guten Leistung der Altherren. Versehen mit spielerischer Klasse, kämpferisch guter Einstellung und mit dem guten Auge aus der jahrelangen Erfahrung. Zweitens den Vorteilen von Natur aus gegeben. Bei den zwei Gegentoren hatten die um einige Zentimeter gößeren Schilkseer bei zwei Kopfbällen wenig Mühe. Fazit: gutes und tempogeladenes Spiel mit guten Spielzügen der Siebolds-Elf.

AH Schilksee: Carsten Sievers – HKai ansen, Axel Busch, Keith Pashley, Reinhold Steindel – Carsten Deckner, Olaf Stade, Thorsten Wetzel, Andre Marotz – Björn Schönen, Thorsten Ulff

eingewechselt: Stefan Boja, Matthias de Piri, Stefan Mattfeldt, Andre Steffensen, Tyge Brandt

Holstein Woman: Fredericke Borreck (46. Eva Ravn) – Sarah Thode (46. Christin Vogt), Rosa Pérez Traulsen (46. Gönna Gabriel), Svenja Wölki (55. Tessa Schildt), Stefanie Mohr (46. Martina Pulkis) – Julia Weigel (65. Sabrina Eckhoff), Rachel Pashley (76. Nicole Preiss), Stephanie Güldenzoph (65. Svenja Nefen), Jana Leugers (61. Sabine Pürwitz), Kati Krohn – Nicole Preiss (46. Christina Krause)

Tore: 1:0 Schönen (15.), 1:1 Preiss (19.), 2:1 Deckner (23.)

Foto: Kati krohn (re.) spielte im zentralen Offensivbereich.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter