Alles Familiensache

Mit seiner Familienmentalität ist Wille Krane bei Kunden und Mitarbeitern beliebt – und seit über zwei Jahren auch Teil der Störche-Familie

Wille Krane ist als Experte für Transport und Logistik bereits seit 25 Jahren nicht mehr aus dem Norden wegzudenken. Dabei gehören zum Repertoire des Familienunternehmens nicht nur Krane, Lastkraftwagen und Fahrer, der Dienstleister wirkt auch als beratende Instanz bei allen Herausforderungen.

Als Kran- und Transportunternehmen sowie Systemdienstleister versorgt Wille Krane seine Kunden vom Aufkommen eines Problems bis zur Lösung – mit einem Spektrum an Dienstleistungen. Ob bei dem Verleih mobiler Teleskopkrane an Bauunternehmen und Privatpersonen, der Planung und Koordination von Schwertransporten oder kompletten Betriebsumzügen – Wille Krane steht als Experte von Anfang an unterstützend zur Seite. Dabei verfolgt das Unternehmen, das von Karsten Schneider und seinen drei Söhnen geleitet wird, seine eigene Strategie: Kurze Kommunikationswege, eine Rund-um-die-Uhr-Erreichbarkeit und eine erstklassige Beratung – auch für noch unerfahrene Privatkunden – zeichnen den Dienstleister aus. Mit sorgfältiger Pflege und Wartung der Transportfahrzeuge, regelmäßigen Schulungen für Mitarbeiter und sinnvollen Investitionen verdiente sich Wille Krane bereits eine ISO-Zertifizierung. Und auch die Kunden honorieren den Einsatz: Das Unternehmen wächst beständig, musste vor zwölf Jahren aus Platzgründen den Standort innerhalb Kiels wechseln und verfügt inzwischen über sieben Niederlassungen im ganzen Norden.

Da steckt Familie drin

Und auch das Personalteam erweitert sich beständig, mittlerweile arbeiten 70 Mitarbeiter für das Familienunternehmen. „Familie“ lebt der Betrieb von vorne bis hinten: Karsten Schneider übernahm das Unternehmen vor 25 Jahren und führt es inzwischen gemeinsam mit seinen drei Söhnen Mario, Kevin und Kai Schneider in enger Zusammenarbeit. Etabliert hat sich dabei ein Unternehmensklima, das Raum für die Erfüllung individueller Mitarbeiterwünsche und rauschende Sommer- und Weihnachtsfeste lässt. „Wir sind ein Familienbetrieb und so behandeln wir auch unsere Mitarbeiter“, erklärt Kai Schneider, seit 19 Jahren Teil des Unternehmens, „wir kümmern uns rundum.“ Damit das auch in Zukunft so bleibt, ist die Nachfolge bereits geklärt: Karsten Schneider wird die Firma in drei Jahren an seine Söhne übergeben, die dann in gewohnter Abstimmung die Geschicke leiten.

„Das passt“

Nicht nur die Zukunft, auch die Region hat Wille Krane im Blick: Seit der Saison 2017/2018 ist das Unternehmen als Mitglied im Störcheclub Holstein-Unterstützer – und lebt dabei seine enge Verbundenheit zur Region aus. Die gesamte Familie war „schon immer“ in Kiel. „Wir sind Kieler halt“, schmunzelt Kai Schneider, „Meer, Wetter, Wasser – alles gut.“ Mit dem Aufstieg in die Zweite Liga 2017 wurde dann auch der regionale Fußballverein für die Familie attraktiv: „Mittlerweile sind wir Holstein-Fans, da sind wir so reingewachsen. Das ist Familie, das passt, da fühlen wir uns wohl.“ Angekommen in der Holstein-Familie ist Familie Schneider komplett: Als regelmäßige Gäste im Stadion und mit Kai Schneider als Teil der Traditionself und stolzer Vater von zwei Lights-Cheerleadern kann nach zwei Jahren im Netzwerk das Fazit gezogen werden: „Das passt schon zwischen uns. Wir sind gut reingerutscht, die Touren, die Feste und der ganze Club machen Laune.“

Eine Familie für eine Familie…

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter