Lust auf Profifußball!

Im Porträt: Galabauer Frank Strecker Fußballsponsoring – das war schon immer eine Herzensangelegenheit für Frank Strecker. Lange Zeit unterstützte der Inhaber des Unternehmens Galabau Strecker den TSV Plön. Doch dann wollte der 32-Jährige mehr. „Ich habe in der Unterstützung des Amateurfußballs für meine Firma nicht mehr so viel Sinn gesehen. Ich wollte in ein professionelles Umfeld mit einem funktionierenden Netzwerk. Und da lag Holstein Kiel sehr nah.“ Seine Leidenschaft wurde während des Pokal-Märchens im Winter 2012 geweckt. „Ich war gegen Dortmund im Holstein-Stadion. Eine Wahnsinns-Atmosphäre. Und wer weiß, wie das Spiel ausgegangen wäre, wenn Marc Heider in der 8. Minute das Tor für die Störche gemacht hätte.“ Danach schrieb Frank Strecker eine E-Mail an die Holstein-Geschäftsstelle, Wolfgang Schwenke rief zurück und schon war der Galabauer Sponsor der KSV Holstein. Galabau in Perfektion Seit sieben Jahre ist Frank Strecker mit seinem Galabau-Unternehmen selbstständig und zählt mittlerweile auf ein Team von acht

Mehr erfahren »