HolsteinEsports zu Gast beim d.velop Familientag in Gescher

Zwei der Profi-eFootballer von Holstein Kiel besuchten am vergangenen Samstag das 30-jährige Jubiläum beim Hauptsponsor d.velop in Gescher.

1.500 Mitarbeiter:innen und ihre Familien lud der Hauptsponsor der eStorks unter dem Motto „Family & Friends“ – nach zweijähriger Coronapause – auf den Campus des Firmenhauptsitzes in Gescher (NRW) ein, um einen gemeinsamen Tag zu verbringen und die große Einsatzbereitschaft der Mitarbeiter:innen wertzuschätzen. Neben Zuckerwatte, Autoscooter und Co. gab es auch einen eSports-Bereich in dem interessierte Besucher:innen den kürzlich verpflichteten Jeffrey „jeffrey6th“ Aninkorah und Colin „Cooolliiin“ Völter persönlich kennenlernen durften. Denn eins ist klar, zu den eStorks gehört d.velop genauso dazu wie die Farben blau-weiß-rot. Das digitale Unternehmen aus Kiel ist seit der ersten Minute mit an Bord und nun bereits das fünfte Jahr in Folge Hauptpartner der eFootball-Mannschaft.

Während des bunten Familientages konnten sich Tipps- und Tricks sowie Autogramme von den Profis abgeholt werden. Ebenso fand ein 4-stündiges Beat-the-Pro statt, bei dem sich jeder der Lust hatte, gegen die Konsolenkicker messen konnte. Am Ende gab es neben vielen glücklichen Gesichtern auch einiges zu gewinnen. Denn die Mannschaft brachte von der Ostsee einige Geschenke mit und überreichte jene an die glücklichen Gewinner:innen, welche via Losverfahren am Ende des Tages auf der großen Bühne von den eSportlern höchst persönlich ausgelost worden sind.

„Die Sponsorentermine gemeinsam mit unserem Hauptpartner d.velop bereiten dem gesamten Team immer sehr große Freude. Viele der Mitarbeiter:innen sind interessiert an FIFA und spielen teilweise sogar selbst und messen sich auch gerne mal mit unsere eFootballer. Neben dem großen Interesse an eSports ist das Unternehmen ohnehin digital und modern aufgestellt. Das ist natürlich ein perfekter Brandfit und wir sind besonders stolz ein regionales und nachhaltig wirtschaftendes Unternehmen auf auf der Brust zu tragen“, sagt Eileen Wunderlich (Teammanagerin HolsteinEsports)

„Ein wichtiges Bindeglied zwischen den Generationen und eine sehr schöne Partnerschaft mit den Profis aus Kiel passen hervorragend in unser digitale und reale Welt! Wenn die Feier mal bloß kein Ende gehabt hätte, sie würden noch heute spielen“, so Andres Leuschner (d.velop).

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter