#StandWithUkraine: Die KSV Holstein setzt im Nordduell ein Zeichen der Solidarität

Im Angesicht der erschreckenden Bilder, die uns täglich aus der Ukraine erreichen, möchten wir als Verein ein Zeichen gegen diesen Krieg und die Gewalt mitten in Europa setzen. Die Spieler von Holstein Kiel werden darum beim anstehenden Nordduell gegen den Hamburger SV am Sonntag, 10. April, das Warm-up in Sonder-Aufwärmshirts absolvieren.

Die Shirts sind in den Nationalfarben der Ukraine gehalten und mit dem Schriftzug „#StandWithUkraine“ versehen. Die KSV Holstein möchte hiermit ihre Solidarität mit den Opfern des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine ausdrücken.

Im Anschluss an die Partie werden alle von den KSV-Profis getragenen Shirts von der gesamten Mannschaft unterschrieben und ab Sonntag 19.00 Uhr für den guten Zweck online auf dem offiziellen E-Bay Account von Holstein Kiel versteigert. Der Erlös kommt Organisationen zugute, die Geflüchtete aus der Ukraine hier vor Ort in Schleswig-Holstein unterstützen.

Darüber hinaus sind die Sonder-Aufwärmshirts auch schon am Freitag, 8. April, sowie am Spieltag gegen den HSV im Fanshop am Holstein-Stadion in limitierter Auflage für 29,95 Euro erhältlich. Auch hier geht der gesamte Erlös an den oben genannten Zweck.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter