U23 fährt nach Altona – U19 empfängt Eimsbüttel

Die U23 der Störche fährt am Sonntag zum Tabellenschlusslicht Altona 93, während die U19 im Heimspiel den Eimsbütteler TV erwartet. Die Women treten beim TSC Wellingsbüttel an (So. 15 Uhr).

Altona 93 – Holstein U23 (So. 14 Uhr)

Nach dem Unentschieden im Regionalliga-Topspiel gegen den Tabellenführer Teutonia 05 Ottensen (1:1) fährt unsere U23 fährt am Sonntag nach Hamburg und trifft dort auf das momentane Tabellenschlusslicht Altona 93 (5 Punkte aus 10 Spielen). Dass das Spiel dadurch aber noch lange kein Selbstläufer wird, weiß U23-Coach Sebastian Gunkel: „Schon im Hinspiel haben wir nur knapp mit 1:0 gewonnen. Seitdem haben sich beide Mannschaften weiterentwickelt.“ Altona zeigte zuletzt ordentliche Auftritte und verlor meist erst durch späte Gegentore, weshalb Gunkel nicht mit einem ängstlichen Auftreten der Gastgeber rechnet: „Wir werden sowohl für einen defensiv als auch einen offensiv eingestellten Gegner Lösungsansätze vorbereiten.“

Holstein U19 – Eimsbütteler TV (So. 11 Uhr)

Eimsbüttel hat bisher genau wie Kiel erst zehn Gegentore hinnehmen müssen, traf selbst aber insgesamt nur sechs Mal durch sechs unterschiedliche Akteure. Im Gegensatz dazu steht Holsteins Offensive um Torjäger Ben Opoku Labes, der bereits fünf Treffer zu Holsteins 14 Saisontoren beitrug. Der ETV gewann sein letztes Spiel gegen den VfL Osnabrück mit 2:1 und steht nun mit sieben Punkten auf dem neunten Rang der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost. Die Jungstörche, die auf dem fünften Platz rangieren, müssen sich also auf ein kniffliges Heimspiel einstellen. „ETV ist eine spielstarke Mannschaft, die wie wir immer auf Sieg spielt. Ich erwarte ein offenes Spiel, in dem wir aktiver und zielstrebiger agieren müssen als zuletzt bei der Niederlage gegen Chemnitz“, sagt U19-Trainer Elard Ostermann.

U17 und Holstein Women

Die U17 hat am Mittwoch ein Testspiel gegen SV Eichede absolviert. Endstand war ein torreiches 4:4. Am Wochenende haben die Jungstörche spielfrei. Die Holstein Women nehmen nach der knappen Heimniederlage gegen ATS Buntentor (0:1) einen neuen Anlauf gegen TSC Wellingsbüttel. Das Spiel findet am Sonntag auswärts um 15 Uhr statt.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter