Aufgalopp am Neujahrstag

Die Störche um KSV-Kapitän Hauke Wahl (li.) standen auch am Neujahrstag auf dem Trainingsplatz

Bereits um 13.30 Uhr trudelten die Kieler Störche am Neujahrstag im CITTI FUSSBALL PARK ein und starteten eine halbe Stunde später mit ihrer ersten Trainingseinheit in 2021. Die Mannschaft von Trainer Ole Werner zeigte sich bestens gelaunt und schien voll fokussiert auf das kommende Heimspiel gegen den VfL Osnabrück am Sonntag um 13.30 Uhr im Holstein-Stadion.

„Sicherlich war das heute ein sehr ungewöhnlicher Neujahrstag, den wir alle so noch nicht erlebt haben. Auf dem Platz selbst war es allerdings eine normale Einheit, wie wir sie kennen, wenn zwei Tage später ein Spiel auf dem Programm steht“, sagte Werner nach dem ersten Arbeitstag im neuen Jahr.

„Wir brennen auf den Jahresauftakt und haben auch Silvester das kommende Spiel nie aus den Augen verloren. Das hat man auch heute auf dem Platz gesehen“, war Kapitän Hauke Wahl hoch zufrieden mit dem Jahresaufgalopp im Storchennest. „Wir freuen uns auf das Training und das Wochenende“, war auch Holsteins südkoreanischer Nationalspieler Jae-Sung Lee „heiß“.

„Die Jungs zeigen sich sehr professionell und haben das auch in den letzten Monaten vorgelebt. Wir hatten vorher über die Situation mit Silvester und dem Neujahrstag gesprochen, die Spieler haben das gut umgesetzt. Das konnte man auf dem Platz spüren“, so Sportchef Uwe Stöver nach der heutigen Einheit. Zu den ersten Trainingseinheiten von Neuzugang Mikkel Kirkeskov, der gegen den VfL Osnabrück noch nicht spielberechtigt ist, meinte Stöver: „Mikkel ist engagiert, willig und freut sich, dass er bei uns ist. Der erste Eindruck ist sehr gut.“

Eindrücke vom Neujahrstraining:

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter