Der vorletzte Spieltag: Störche reisen zum KSC

Die Störche wollen beim Karlsruher SC ihre Serie von sechs ungeschlagenen Partien in Folge fortsetzen

Nach den schier unglaublichen Heimspiel-Wochen mit vier Siegen im Holstein-Stadion binnen zehn Tagen steht für die KSV am Sonntag das letzte Auswärtsspiel der aktuellen Zweitliga-Spielzeit an. In der Partie des 33. Spieltages sind die Störche beim Karlsruher SC zu Gast. Anstoß im Wildparkstadion ist um 15.30 Uhr.

Der KSC spielte zunächst eine Hinrunde mit einigen Aufs und Abs. Zu Beginn dieses Kalenderjahres legten die Badener dann jedoch eine starke Serie von acht ungeschlagenen Partien in Folge (sechs Siege, zwei Unentschieden) hin, die sie in der Tabelle bis auf Rang fünf klettern ließ. Ab März konnte die Mannschaft von Trainer Christian Eichner diesen Lauf jedoch nicht fortführen und wartet seit nunmehr neun Begegnungen auf einen Sieg (sieben Remis, zwei Niederlagen). Folglich gehen die Gastgeber als aktueller Tabellenneunter in ihr letztes Heimspiel der laufenden Saison. Allerdings fühlten sich die Karlsruher bisher in der Ferne wohler als im heimischen Wildparkstadion. Während sie auf fremdem Geläuf bereits 28 Zähler einfuhren (Platz zwei in der Auswärtstabelle), waren es zuhause lediglich 18 Punkte (Rang 16 in der Heimtabelle).

Für die Kieler ist die Partie am Sonntag das achte Pflichtspiel innerhalb von 23 Tagen. Trotz des eng getakteten Terminkalenders holten sie aus den letzten sechs Ligaspielen 16 von 18 möglichen Punkten und kletterten in der Tabelle auf Rang zwei. Vor dem Gastspiel in Baden-Württemberg hat das Team von Coach Ole Werner vier Punkte Vorsprung auf die drittplatzierte SpVgg Greuther Fürth, zudem ist der KSV der Relegationsplatz vor den letzten beiden Saisonspielen nicht mehr zu nehmen. Beim KSC soll die Serie von sechs Spielen ohne Niederlage fortgesetzt werden.

Hinspiel: Am 16. Spieltag musste die KSV am 17. Januar dieses Jahres im heimischen Holstein-Stadion eine 2:3-Niederlage hinnehmen. Philip Heise und Marco Thiede bescherten dem KSC eine 2:0-Halbzeitführung, die Janni Serra nach dem Seitenwechsel per Doppelpack egalisierte, ehe Robin Bormuth in der Schlussphase per Kopf den Karlsruher Siegtreffer erzielte.

Medieninfo: Sky überträgt die Begegnung live, der Multimedia-Liveticker der KSV (liveticker.holstein-kiel.de) liefert ab 15 Uhr alles Wissenswerte rund um das Spiel, ab 15.30 Uhr dann aktuelle Zwischenstände, Fotos und Interviews.

Werbung: Mehr Informationen, Statistiken, Prognosen und Quoten zum Spieltag erhaltet ihr beim Presenter des Vorberichtes wettbasis.com.

Die Pressekonferenz vor #KSCKSV:

Fabian Reese vor dem Auswärtsspiel beim Karlsruher SC:

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter