DFB-Pokal: Die KSV spielt in Südbaden

Am Sonntagabend wurde die 1. Runde des DFB-Pokals ausgelost und die Störche zieht es gen Südbaden – wohin genau steht noch nicht fest.

Durch die zwischenzeitliche Aussetzung des Südbadischen Pokals steht der erste Gegner der KSV Holstein im DFB-Pokal 20/21 noch nicht fest. Erst im August spielen die baden-württembergischen Vereine 1. FC Rielasingen, SC Lahr, SV Oberachern und VfR Stockach den Pokalgewinner und damit DFB-Pokal-Teilnehmer aus.

KSV-Cheftrainer Ole Werner zum Los: “Wir werden mal schauen, wie unser Gegner am Ende dann wirklich heißt. Ganz unabhängig davon wollen wir in Südbaden eine Runde weiterkommen und werden uns so professionell und detailliert vorbereiten, wie wir es immer tun.”

Störche-Kapitän Hauke Wahl sieht das ähnlich: „Es ist schon ein wenig kurios, dass wir keinen Gegner zugelost bekommen, sondern vier Mannschaften, die noch ein Halbfinale und das Finale spielen müssen. Wir warten ab, gegen welches Team es letztendlich geht und dann werden wir uns natürlich genauestens mit dem Gegner auseinandersetzen. Für uns ist klar: wir sind der große Favorit. Wir wollen unbedingt eine Runde weiterkommen und werden die Aufgabe sicher nicht auf die leichte Schulter nehmen.“

Die 1. Runde des DFB-Pokals wird zwischen dem 11. und 14.09.2020 ausgespielt. In der darauffolgenden Woche beginnt bereits die neue Saison der 2. Bundesliga.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter