Jubiläum: Mühlings 100. Zweitliga-Spiel für die KSV

In seinem 100. Zweitliga-Spiel für die KSV erzielte Alexander Mühling am vergangenen Samstag gegen Greuther Fürth das einzige Kieler Tor

Am vergangenen Sonnabend überwog aufgrund der 1:3-Heimniederlage gegen die SpVgg Greuther Fürth die Enttäuschung, doch ganz still und leise durfte ein besonderes Jubiläum gefeiert werden. Alexander Mühling absolvierte sein 100. Zweitliga-Spiel für die KSV Holstein und traf an diesem Tag sogar ins Schwarze, sein insgesamt 20. Zweitliga-Treffer für die Störche. Herzlichen Glückwunsch, Alex!

Mit seinem 100. Zweitliga-Einsatz für die KSV lässt Alexander Mühling inzwischen Kieler Fußball-Helden wie Dietmar Tönsfeldt (99 Zweitliga-Einsätze) und Immo Stelzer (90) hinter sich, die von 1978 bis 1981 für Holstein Kiel in der 2. Liga Nord aufliefen und hat jetzt nur noch Berndt Jordt (115), Dieter Wendland (107) und Hans-Joachim Aido (105) vor sich.

„Es macht mich schon ein wenig stolz, diese Zahl im Trikot der KSV Holstein erreicht zu haben“, meinte Mühling zu seinem Jubiläum. Der 28-Jährige fühlt sich mit seiner Familie an der Förde pudelwohl und freut sich auf viele weitere Einsätze im blau-weiß-roten Trikot.

Insgesamt hat der gebürtige Oberhausener allerdings schon 139 Zweitliga-Spiele auf dem Buckel. Vor seiner Zeit im Storchennest machte sich der Mittelfeldmotor im Trikot des SV Sandhausen einen Namen. Bei Holstein ist der dreifache Familienvater inzwischen längst zu einer unverzichtbaren Größe geworden, sein Vertrag bei der KSV läuft bis zum Sommer 2023.

Eindrücke von einigen der 100 Zweitliga-Spiele von Alexander Mühling im KSV-Trikot:

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter