Neumanns jährliches Geburtstags-Dejá-vu

Ehrentag des Verteidigers fällt stets in Zeit des Trainingslagers

Millionen von Kindern träumen davon, eines Tages Fußballprofi zu werden. Denjenigen, für die dieser Traum tatsächlich in Erfüllung geht, mag man nur wünschen, dass sie nach Möglichkeit nicht Anfang Januar oder Mitte Juli geboren sind. Schließlich weilen in diesen Phasen des Jahres fast alle Profi-Teams im Winter- beziehungsweise Sommertrainingslager, sodass Geburtstagskinder als Feiergesellschaft mit ihren Mannschaftskollegen anstelle von Freunden und Familie vorlieb nehmen müssen. Das gilt auch für Holsteins Neuzugang Phil Neumann, der am Montag im Trainingslager der Störche in Bad Tatzmannsdorf 22 Jahre alt wurde.

„Das ist für mich Routine geworden. Ich kenne es gar nicht mehr anders“, sagt Neumann, der die Frage, wann er das letzte Mal seinen Ehrentag nicht in einem Trainingslager verbracht hat, gar nicht so recht beantworten kann. „Das war schon in der Jugend immer so. Es ist eine gefühlte Ewigkeit her, dass ich am 8. Juli zuhause war“, erinnert sich das Geburtstagskind, das in der Schalker Knappenschmiede ausgebildet wurde und nach zwei Jahren beim FC Ingolstadt nun seit Juni das KSV-Trikot trägt. Normalerweise würde er mit der Familie Essen und abends vielleicht noch feiern gehen, wenn er auch nächsten Tag frei hätte, verrät der Innenverteidiger. Stattdessen verbrachte er „seinen“ Tag dank einer Vormittags- und einer Nachmittagseinheit vornehmlich im Kraftraum und auf dem Trainingsplatz. Geburtstagsgrüße gab es natürlich dennoch jede Menge: Zuerst um Mitternacht von seinen Eltern, dann von Zimmernachbar Hauke Wahl. Zum Frühstück folgten dann noch ein Ständchen der restlichen Teamkollegen sowie ein kleiner Geburtstagskuchen. „Den Geburtstag mit der Mannschaft zu verbringen, ist auch ganz schön“, lautete Neumanns augenzwinkerndes Geburtstagsfazit. Eine clevere Aussage des Defensivspezialisten – schließlich stehen die Chancen nicht schlecht, dass er auch seinen 23. Geburtstag wieder im Kreise seiner Mitspieler verbringen wird…

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter