Störche haben formstarken VfL Bochum zu Gast

KSV-Keeper Ioannis Gelios will wie zuletzt in Hannover seinen Kasten sauber halten

Ein 5:0-Heimsieg gegen Fortuna Düsseldorf, zuvor ein 3:1-Erfolg beim Hamburger SV – der VfL Bochum reist mit mächtig Rückenwind an die Förde, trifft am Freitagabend um 18.30 Uhr im Holstein-Stadion allerdings auf eine ebenfalls selbstbewusste KSV Holstein.

Vier Siege aus den letzten fünf Partien hievten den VfL zuletzt auf Tabellenplatz zwei. Zudem machen drei Siege bei nur einer Niederlage in der Fremde die Bochumer aktuell zum zweitbesten Auswärtsteam der Liga. Kurzum: Die Mannschaft von Trainer Thomas Reis spielt bisher eine starke Saison. Demgegenüber steht die KSV, die seit vier Spielen ungeschlagen ist (ein Sieg, drei Remis) und derzeit gemeinsam mit dem SC Paderborn mit nur acht Gegentoren die beste Defensive der zweithöchstem deutschen Spielklasse stellt. Momentan rangieren die Störche auf Tabellenplatz vier, einen Punkt und zwei Plätze hinter den Gästen. Das erste Freitagabendspiel der Kieler in der laufenden Saison verspricht also, ein durchaus intensives wie hochklassiges Duell zu werden. Für mehrere Akteure wird es zudem eine kleine Reise in die Vergangenheit: So war Bochums Tom Weilandt in der Saison 2017/18 an die KSV ausgeliehen, zudem wechselte Janni Serra im Sommer 2018 und Simon Lorenz zu dieser Spielzeit vom VfL nach Kiel.

KSV-Trainer Ole Werner zu Gegner Bochum: „Bochum hat einen Lauf und in der Offensive klasse Einzelspieler. Ich erwarte einen offenen Schlagabtausch und ein Spiel auf Augenhöhe. Es treffen zwei Mannschaften aufeinander, die im Sommer wenig Bewegung im Kader hatten und dementsprechend eingespielt sind.“

Werner zu seiner Mannschaft: „Natürlich ist die Atmosphäre bei Flutlichtspielen dann eine andere, wenn Zuschauer im Stadion sind.  Aber wir werden versuchen, auf dem Platz unser Möglichstes zu tun, um zumindest in den Wohnzimmern für eine gute Stimmung zu sorgen. Für uns wird es darum gehen, gegen den Ball gut zu verteidigen und offensiv Räume zu finden. Wir hoffen, das bessere Ende für uns zu haben.“

Personelle Situation: Phil Neumann steht nach seiner Rotsperre wieder zur Verfügung, hinter Marco Komenda und Alexander Mühling steht indes noch ein Fragezeichen. Johannes van den Bergh (Rotsperre) und Noah Awuku (Reha nach Achillessehnenriss) stehen nicht zur Verfügung.

Medieninfo: Sky überträgt live, der Multimedialiveticker der KSV (liveticker.holstein-kiel.de) liefert ab 18 Uhr alles Wissenswerte rund um das Spiel, ab 18.30 Uhr dann aktuelle Zwischenstände, Fotos und Interviews.

Werbung: Mehr Informationen und Statistiken zum Spieltag erhaltet ihr beim Presenter des Vorberichts wettbasis.com.

Die Pressekonferenz vor #KSVBOC:

.

Phil Neumann im Interview vor der Partie

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ljsp.lwcdn.com zu laden.

Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzdHlsZT0icG9zaXRpb246IGFic29sdXRlOyB0b3A6IDA7IGxlZnQ6IDA7IHdpZHRoOiAxMDAlOyBoZWlnaHQ6IDEwMCU7IiB3ZWJraXRhbGxvd2Z1bGxzY3JlZT0iIiBtb3phbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49IiIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSIiIHNyYz0iLy9sanNwLmx3Y2RuLmNvbS9hcGkvdmlkZW8vZW1iZWQuanNwP2lkPWIwMGFiNTE4LTJkY2UtNGY3NC05MmQ5LWI0MWFlZmIyYmIxYiZhbXA7cGk9MTc2OWRmMzItYWMxMy00YmIxLTg2NjktNDAyN2VkNGVmNzg2IiB0aXRsZT0iMCIgYnlsaW5lPSIwIiBwb3J0cmFpdD0iMCIgd2lkdGg9IjY0MCIgaGVpZ2h0PSIzNjAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYXV0b3BsYXkiPjwvaWZyYW1lPg==

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter