Störche testen gegen St. Pauli

Die KSV bestreitet ihr erstes Testspiel der Vorbereitung auf die Saison 2020/21 gegen Ligakonkurrent FC St. Pauli

Am kommenden Sonnabend, den 15. August, steigt unter coronabedingtem Ausschluss der Öffentlichkeit für die KSV der erste Test der Saisonvorbereitung: Die Kieler Störche treffen auf den FC St. Pauli. Dabei kommt es zu einem Wiedersehen mit Holsteins ehemaligem Sportchef Andreas Bornemann (2010-2014), dem gebürtigen Kieler Christopher Avevor (2006-2008) sowie Ex-KSV-Spieler Timo Schultz (2003-2005), der Mitte Juli das Traineramt bei den Hamburgern übernommen hat.

Mit dem 42-jährigen Schultz, der bereits seit 15 Jahren in unterschiedlichen Trainerämtern am Millerntor tätig ist, setzt der FC St. Pauli nach dem Abgang von Jos Luhukay in der Nachfolgeregelung auf eine vereinsinterne Lösung. In der neuen Saison will der ehemalige Erstligist wieder in höhere Tabellenregionen vorstoßen.

In der abgelaufenen Saison endeten beide Aufeinandertreffen mit einem 2:1. Am Millerntor setzte sich der FC St. Pauli durch, im Holstein-Stadion behielten die Störche die Oberhand. Für Holstein ist es das erste Testspiel, das aufgrund der derzeitigen Situation auf Grundlage der strengen Gesundheits- und Hygienevorschriften ausgetragen wird.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter