Aktion „Goals for Girls“ ein voller Erfolg

An zwei Samstagen in Folge luden die Holstein Women im Rahmen der Aktion „Goals for Girls“ mit Unterstützung der Stadtwerke Kiel zahlreiche Nachwuchsspielerinnen zu einem Probetrainingstag ein

Einmal mit den Holstein Women unter professionellen Bedingungen trainieren – dieser Wunsch ging für 14 junge Fußballerinnen vor kurzem in Erfüllung. Sie hatten sich zuvor online erfolgreich für einen der beiden Probetrainingstage, die Holstein Kiel am 2. und 9. Juli mit Unterstützung der Stadtwerke Kiel veranstaltete, beworben – und fanden sich nur kurze Zeit gemeinsam mit den KSV-Frauen auf dem Trainingsplatz wieder.

Die Probetrainingstage fanden auf dem PTSK-Sportplatz am Posthorn, der Heimstätte der Holstein Women U23 und U17, statt. An beiden Tagen ging es nach einer kurzen Begrüßung ab auf den Trainingsplatz, wo die Mädchen im Alter zwischen 12 und 16 Jahren zusammen mit dem Holstein Women nach einem Aufwärmprogramm verschiedene Übungen absolvierten, zum Beispiel in den Bereichen Koordination oder Orientierung auf dem Spielfeld.  Nach einem gemeinsamen Mittagessen erhielten die jungen Trainingsgäste einen Blick hinter die Kulissen: Zunächst durften sie dabei sein, als Women-Trainer Bernd Begunk gemeinsam mit seiner Mannschaft die Videoanalyse eines Spiels vornahm, ehe sie anschließend noch einen exklusiven Eindruck davon erhielten, wie ein typischer Spieltag der Holstein Women aussieht, wie sich die Spielerinnen auf ein Spiel vorbereiten und wie sich eine Auswärtsfahrt gestaltet.

Nach der Theorie folgte erneut die Praxis, als es nachmittags erneut raus auf das satte Grün ging, wo verschiedene Spielformen in Kleingruppen geübt wurden. „Sowohl den Teilnehmerinnen als auch uns hat das Training sehr viel Spaß gemacht. Das war wirklich eine runde Sache“, war Luiza Zimmermann zufrieden mit den beiden Trainingstagen. Die Defensivspielerin war guter Dinge, gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen den Nachwuchskickerinnen den einen oder anderen wertvollen Tipp mit auf den Weg gegeben zu haben. „Die Mädels waren sehr engagiert und mit viel Freude bei der Sache. Ich bin auch stolz auf meine Spielerinnen, dass sie die Teilnehmerinnen direkt integriert und gut mitgenommen haben. Wir freuen uns, dass wir unsere Trainingsgäste für den Fußballsport begeistern konnten“, zog auch Women-Coach Begunk ein rundum positives Feedback.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter