Pokal: Women wollen über Magdeburg in die 2. Runde

Die Holstein Women starten in Sachsen-Anhalt in die neue Saison.

Für die Holstein Women steht am Sonntag (14 Uhr) das erste Pflichtspiel in der Saison 2019/20 an. Anlass ist die erste Runde um den DFB-Pokal, Gastgeber ist der Magdeburger FFC.

Die Gegnerinnen spielen in der Regionalliga Nordost und haben sich in der vergangenen Saison mit dem vierten Tabellenplatz in die Sommerpause verabschiedet. Mit 44 Punkten aus 22 Ligaspielen beträgt die Punktausbeute etwas mehr als bei den Kielerinnen, die in der Regionalliga Nord ebenfalls auf dem vierten Platz (37 Punkte) die Saison beendeten. 

Zu Hause sind die Magdeburgerinnen eine Macht, in der vergangenen Saison konnten von elf Ligaspielen neun gewonnen werden. Allerdings erarbeiteten sich die Kielerinnen in der vergangenen Saison eine sehenswerte Auswärtsstärke und führten zum Saisonende die Auswärtstabelle der Regionalliga Nord an. Dieser Umstand lässt Trainer Bernd Begunk auf ein spannendes Spiel hoffen, das nach Abpfiff mit einem Einzug in die nächste Pokalrunde belohnt wird. Denn diese blieb den Kielerinnen seit vier Jahren verwehrt. Zuletzt gelang den Holsteinerinnen der Einzug in die nächste Runde des DFB-Pokals gegen die ATS Buntentor. Ein Nachteil muss das Auswärtsspiel nicht sein, verpassten die Women doch den Sprung in Runde zwei stets vor heimischer Kulisse. 

Der Magdeburger FFC wurde 1997 gegründet und spielte von 2009 bis 2015 in der 2. Bundesliga. 

Erstes Heimspiel: 18.08.2019, 14 Uhr gegen SV Meppen II (Spielort: Waldwiese)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter