Holstein Women erwarten die TSG 07 Burg Gretesch

In der vergangenen Saison unterlagen die Women, hier Sarah Begunk, Burg Gretesch glatt mit 1:4. Foto Nordic Photos

Am Sonntag (14 Uhr, Waldwiese) steht bei den Holstein Women das zweite Heimspiel an: Gegner in der Regionalliga Nord ist die TSG 07 Burg Gretesch. Nach dem Sieg im ersten Punktspiel gegen den SV Meppen II (3:2) besteht für das Team von Bernd Begunk nun die Möglichkeit, den gelungenen Saisonstart mit einem weiteren Dreier zu veredeln.

Dabei kommt mit der TSG 07 Burg Gretesch eine harte Nuss an die Förde, denn die Mannschaft aus Gretesch hat bereits in den zurückliegenden Spielzeiten gezeigt, dass sie gut verteidigen kann. Im letzten Aufeinandertreffen trennten sich die Teams mit einem Remis (2:2), auf der Waldwiese unterlagen die Women glatt mit 1:4. Dabei wird die Taktik von Burg Gretesch durch ein tiefes Abwehrspiel und schnelle Konter geprägt, sodass die Holsteinerinnen ein waches Auge und viel Aufmerksamkeit an den Tag legen müssen. Auch die Gretescherinnen starteten vergangene Woche mit einem Sieg gegen (1:0 gegen den VfL Jesteburg) in die neue Saison, sodass sich die Zuschauer auf ein spannendes Spiel einstellen können.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter