Nord-Derby: Holstein Women erwarten den Hamburger SV

Das Team von Bernd Begunk möchte nach der Partie gegen den HSV jubeln können. Foto Nordic Photos

Am Donnerstag, 31. Oktober, treten die Holstein Women auf der heimischen Waldwiese gegen die Frauen des Hamburger SV (Anstoß 14 Uhr) an. Der Aufsteiger belegt mit drei Punkten Vorsprung (13) auf die Kielerinnen (10) aktuell den vierten Platz in der Regionalliga Nord. Das Team von Bernd Begunk liegt vor der Nachholpartie des neunten Spieltags auf Rang acht. Die Zuschauer können sich bei dem kleinen Nordderby auf ein spannendes und umkämpftes Spiel freuen.

Aufgrund der jüngsten Leistung beim Waldörfer SV (2:2) blickt Begunk dem Spiel optimistisch entgegen: „Dort war eine deutliche Steigerung im Vergleich zum vorigen Spiel (0:4-Niederlage in Delmenhorst, d. Red.) zu erkennen. Vor allem wenn man bedenkt, dass wir auf vier Stammspielerinnen verzichten mussten.“ Sandra Krohn verletzte sich im Abschlusstraining, Jasmin Grosnick fällt mit einem Schien-/Wadenbeinbruch langfristig aus, Sarah Begunk spielt für die Bundeswehrnationalmannschaft bei der WM in China und Lisann Evert laboriert an einer Mandelentzündung. 

Die Hamburgerinnen gewannen ihr letztes Spiel gegen die TSG 07 Burg Gretesch zwar mit 4:1, lagen dabei aber lange mit 0:1 zurück und konnten das Spiel erst in der zweiten Halbzeit für sich entscheiden. Auch gegen Werder Bremen II (7.) und gegen den Waldörfer SV (5.) ließen die Hamburgerinnen Punkte liegen, sodass Trainer Bernd Begunk mit einem ausgeglichenen Spiel rechnet, in dem beide Mannschaften als Sieger vom Platz gehen könnten. Der knappen Kadersituation kann Begunk auch eine positive Seite abgewinnen. „So können sich andere Spielerinnen beweisen, sodass wir in der Rückrunde auf eine gefestigtere Basis zurückgreifen können.“ Zunächst richtet sich der Fokus allerdings auf die letzten Spiele der Hinrunde, in denen die Holstein Women möglichst viele Punkte vor der Winterpause sammeln wollen. 
Das nächste Heimspiel steht dann bereits am Sonntag (3.11., Anstoß um 14 Uhr) gegen TuS Büppel an.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter