2:0 gegen JFV Nordwest: U17 bleibt weiter ungeschlagen

Holsteins Youri von der Mehden (li.) im Zweikampf mit Oldenburgs David Dere

Die U17 der KSV hat am Samstagnachmittag Saisonsieg Nummer neun eingefahren. Im heimischen CITTI FUSSBALL PARK siegten die Jungstörche gegen den JFV Nordwest durch einen Doppelpack von Jannic Ehlers mit 2:0. Durch den Heimerfolg sind die Kieler weiterhin mit sechs Punkten Vorsprung auf den SV Werder Bremen II Tabellenführer der B-Junioren Regionalliga Nord.

Traumstart der Jungstörche

Die Gastgeber erwischten einen Traumstart. Gerade einmal zwei Minuten waren gespielt, als Jannic Ehlers nach Flanke von  Torben Marten am langen Pfosten per Direktabnahme zur frühen Führung traf. Der KSV-Nachwuchs erspielte sich in der Folge weitere gute Möglichkeiten, doch Faris Moumouni zielte nach Zuspiel von Youri von der Mehden etwas zu hoch, ehe der Passgeber nach starker Einzelaktion aus 16 Metern knapp das Tor verfehlte. „Danach haben wir zwar das Spiel kontrolliert, Torchancen blieben aber bis kurz vor Schluss Mangelware“, sagte Holsteins U17-Coach Elard Ostermann.

Ehlers trifft auch nach der Pause

So dauerte es bis zur 68. Minute, ehe die Hausherren den zweiten Treffer nachlegen konnten. Terje Braunschweig spielte aus zentraler Position Noah Bütow an, der auf Ehlers querlegte, welcher den Ball aus 16 Metern zum 2:0 in den Winkel setzte – gleichzeitig der Endstand. „Es war das erwartete Spiel gegen einen defensiv orientierten Gegner“, so Ostermann, „aber wir freuen uns über diesen Arbeitssieg, der uns Sicherheit geben sollte für das Topspiel beim Eimsbütteler TV am nächsten Samstag.“

Statistik:

U17: Ozuzu – Marten, Teixeira, Marquardt (70. Eckbauer) – Eberhardt (70. von Aspern), Becker (51. Akcicek), Braunschweig, von der Mehden (60. Bütow), Dimakis (51. Richter) – Ehlers, Moumouni.

Schiedsrichter: Krahn (Bienenbüttel) – Tore: 1:0 Ehlers (2.), 2:0 Ehlers (68.).

Impressionen vom Heimsieg gegen den JFV Nordwest:

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter