Jason Ejesieme verstärkt U23 – Eric Gueye bleibt

Jason Ejesieme (li.) stößt neu zum Aufgebot von Holsteins U23 hinzu, während Eric Gueye bereits in seine dritte Saison für die Jungstörche geht

Jason Ejesieme verstärkt mit sofortiger Wirkung die in der Regionalliga Nord spielende U23 der KSV Holstein. Zudem wird Eric Gueye, der im Sommer 2020 vom FC Schalke 04 II an die Kieler Förde gewechselt war, auch in der kommenden Spielzeit für die Jungstörche auflaufen.

Jason Ejesieme spielte bis 2015 im Nachwuchsbereich des FC St. Pauli und wurde anschließend bis 2021 im Nachwuchsleistungszentrum des Hamburger SV ausgebildet. Seine erste Station im Herrenbereich war der FC Teutonia 05 Ottensen, für den der 20-Jährige in der vergangenen Saison 18 Spiele in der Regionalliga Nord absolvierte. „Jason ist ein flexibel einsetzbarer Außenspieler, der technisch gut ausgebildet ist, über eine hohe Schnelligkeit sowie Dynamik verfügt und viel Offensivpower mitbringt“, sagte Finn Jaensch, Sportlicher Leiter des Nachwuchsleistungszentrums der KSV. „Wir sind uns sicher, dass Jason unsere Handlungsfähigkeit auf den Außenbahnen zusätzlich erhöhen wird“, so Jaensch weiter.

Mit Eric Gueye bleibt den Jungstörchen ein Leistungsträger der vergangenen beiden Spielzeiten auch in der kommenden Saison erhalten. Der 22-Jährige bestritt bisher 36 Regionalliga-Spiele für den KSV-Nachwuchs, erzielte dabei zwei Tore und bereitete sieben weitere vor. „Wir freuen uns natürlich sehr, dass Eric weiterhin im Holstein-Trikot auflaufen wird. Er ist nicht nur ein defensiv wie offensiv flexibel einsetzbarer Außenbahnspieler, der spielfreudig, schnell und technisch versiert ist, sondern auch ein richtig guter Typ, der unserer Mannschaft guttut“, sagte Jaensch. „Nach diesen beiden Personalien ist unsere Kaderplanung nach aktuellem Stand aller Voraussicht nach abgeschlossen“, ergänzte der Sportliche Leiter des Nachwuchsleistungszentrums der KSV.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter