Kann U23 Favorit Weiche Flensburg ärgern?

Die Kieler U23 um Routinier Tim Siedschlag will in Flensburg für eine Überraschung sorgen

Nach dem Last-Minute-Sieg gegen den Heider SV unter der Woche (2:1) hofft die Kieler U23, zum Ende der Englischen Woche erneut zu punkten. Dies dürfte allerdings kein leichtes Unterfangen werden. Schließlich sind die Jungstörche am Samstag bei niemand Geringerem als dem Tabellenzweiten der Gruppe Nord der Regionalliga Nord, dem SC Weiche Flensburg 08, zu Gast. Anstoß im Manfred-Werner-Stadion ist um 13.30 Uhr.

Die Gastgeber legten einen Traumstart hin, indem sie die ersten fünf Saisonspiele allesamt für sich entscheiden konnten. Erst am Freitag vergangener Woche kassierte die Mannschaft von Trainer Thomas Seeliger die erste Niederlage. Beim Hamburger SV II unterlagen die Flensburger mit 1:2, was die Aufgabe für den Kieler Nachwuchs zusätzlich erschweren dürfte. „Wir wissen, dass Weiche natürlich in die Erfolgsspur zurück möchte“, ist sich Sebastian Gunkel bewusst. Holsteins U23-Trainer weiß um die Qualität des Gegners, der stark bei Standardsituationen ist, über viel Erfahrung in den eigenen Reihen verfügt und sich gut verstärkt hat – zum Beispiel mit Torjäger Christopher Kramer, der einst von 2011 bis 2013 auch für die KSV die Schuhe schnürte. „Wir wollen den Gegner dennoch ärgern, zumal wir wissen, dass wir an einem guten Gegner jedem Gegner der Liga Probleme bereiten können“, so Gunkel, der hofft, dass seine Mannschaft das aus dem Sieg gegen Heide gewonnene Selbstvertrauen ins Auswärtsspiel übertragen kann.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter