Serie fortgesetzt: U17 gewinnt auch gegen Hannover 96 II

Holsteins U17-Keeper Alessio Höcker (li.) und Kapitän Torben Marten (re.) stoppen Hannovers Sebastian Wien

Vier Spiele, vier Siege, 18:3 Tore – die U17 der KSV hat am Sonntagnachmittag ihre positive Serie in der B-Junioren Regionalliga fortgesetzt. Vor 50 Zuschauern in der Arena im CITTI FUSSBALL PARK besiegten die Kieler Hannover 96 II mit 3:1 (2:1) und verteidigten dadurch ihre Tabellenführung.

Jungstörche gehen mit knapper Führung in die Pause

In einer ansehnlichen Partie trafen die Gastgeber auf einen aggressiv auftretenden 96-Nachwuchs. Dennoch gelang es den Jungstörchen, sich immer wieder von hinten nach vorne durchzukombinieren, ihr offensives Kurzpassspiel aufzuziehen – und zwei ihrer Möglichkeiten durch Paul Eberhardt (14.) und Ben Luca Nohns (28.) zu einer 2:0-Führung zu nutzen. Die Hausherren hätten das Ergebnis danach weiter in die Höhe schrauben können, doch Nohns schob den Ball am Tor vorbei, Youri von der Mehden scheiterte an 96-Keeper Marian Kirsch und auch Jannic Ehlers schoss Kirsch an. Auch Hannover blieb torgefährlich – und kam durch Nicolo Tresoldi kurz vor der Pause tatsächlich noch zum Anschlusstreffer (39.). „Wir haben gegen den richtigen Gegner unsere beste Halbzeit gespielt, weil Hannover als spielstarke Mannschaft uns sehr gefordert hat“, bilanzierte Holsteins U17-Coach Elard Ostermann später.

„Wir sind froh über den perfekten Start“

U17-Trainer Elard Ostermann

Nach der Pause wurde die Partie offener, aber Holstein konnte durch den dritten Treffer durch Terje Braunschweig für etwas mehr Ruhe sorgen (49.). Danach hatten beide Seiten Gelegenheiten zu weiteren Treffern, es blieb aber letztlich beim 3:1-Erfolg der Kieler. „Wir sind froh über den perfekten Start“, freute sich Ostermann über den vierten Sieg im vierten Spiel. „In der zweiten Halbzeit hatten wir Phasen, in denen wir zu ungenau im Passspiel waren. Von daher muss unser Ziel sein, unser Spiel über die gesamte Spieldauer durchzuziehen“, so der Coach abschließend.

Statistik

U17: Höcker – Marten, Teixeira, Marquardt – Eberhardt, van der Mehden, Braunschweig, Becker (57. Akcicek), Richter (75. Atak) – Nohns (75. Dähne), Ehlers (61. Moumouni).

Schiedsrichter: Schmeling (Heide) – Tore: 1:0 Eberhardt (14.), 2:0 Nohns (28.), 2:1 Tresoldi (39.), 3:1 Braunschweig (49.) – Zuschauer: 50.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter