U17 hofft gegen Zehlendorf auf erste Punkte

Kevin Mamiza will mit der Kieler U17 einen Heimsieg einfahren

Nach zwei Niederlagen zum Saisonauftakt will die Kieler U17 im Heimspiel gegen Hertha Zehlendorf am Samstag um 11 Uhr im heimischen CITTI FUSSBALL PARK die ersten Saisonpunkte einfahren, um die Abstiegsränge der B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost zu verlassen.

„Uns erwartet ein Gegner, der sehr robust ist, energisch in die Zweikämpfe geht und oft ein hohes Pressing spielt, um Druck auszuüben“, weiß Freddy Kaps von einem sehr aktiven Gegner zu berichten. Die Berliner haben bisher einen Sieg eingefahren und eine Niederlage kassiert und bereits sechs Tore erzielt. „Sie haben sich als sehr effektive Mannschaft präsentiert“, so Holsteins U17-Trainer, der zudem vor den starken Standards der Gäste aus der Hauptstadt warnt. Für die Kieler geht es darum, durch einen klaren Plan selbst viele Spielanteile zu erhalten und strukturiert von hinten herauszuspielen. „Dann können wir das Spiel auch so gestalten, dass wir die Punkte zuhause behalten“, hofft Kaps auf die ersten Zähler der noch jungen Spielzeit.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter