U17 zieht ins Halbfinale des SHFV-Landespokals ein

Ikem Ugoh erzielte den Treffer zum zwischenzeitlichen 3:0

Holsteins U17 hat am Mittwochabend den Einzug ins Halbfinale des SHFV-Landespokals perfekt gemacht. Die Jungstörche siegten beim JFV Nordfriesland mit 5:0 (2:0).

Die Gastgeber standen von Beginn an tief und verlagerten sich darauf, leidenschaftlich und kompakt zu verteidigen, mussten jedoch einen frühen Doppelschlag durch Paskal Meyer (10.) und Mika Gutovsky (13.) hinnehmen. „Die Jungs haben das Spiel gut angenommen. Die beiden frühen Tore haben natürlich Ruhe gegeben“, resümierte Kaps, dessen Team weitere Gelegenheiten ausließ, sodass es mit Holsteins 2:0-Führung in die Kabinen ging.

Auch nach dem Seitenwechsel zeigte der Tabellenfünfte der Oberliga Schleswig-Holstein großes Engagement in der Defensive, konnte aber drei weitere Tore der favorisierten Gäste durch Ikem Ugoh (44.), Leon Steffen (67.) und Manuel Schmitz (76.) nicht verhindern. So buchte der B-Junioren Bundesligist das Ticket für das Halbfinale des Wettbewerbs, welches aktuell noch nicht terminiert ist. „Es war ein vernünftiger Auftritt. Die Jungs haben die Aufgabe sehr gut gelöst“, war Kaps nach Abpfiff zufrieden.

Tore: 0:1 Meyer (10.), 0:2 Gutovsky (13.), 0:3 Ugoh (44.), 0:4 Steffen (67.), 0:5 Schmitz (76.).

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter