1. Runde DFB-Pokal – 1. FC Rielasingen-Arlen

Am Sonntag, den 13. September, bestreitet die KSV Holstein ihr erstes Pflichtspiel in der Saison 2020/21 im Holstein-Stadion. Gegner in der 1. Runde des DFB-Pokals ist der baden-württembergische Oberligist 1. FC Rielasingen-Arlen. Anstoß ist um 15.30 Uhr.

Zu diesem Spiel sind im Rahmen der aktuell geltenden Landesverordnung Schleswig-Holsteins zur Bekämpfung des Coronavirus maximal 500 Zuschauer zugelassen. In Übereinstimmung mit dem von DFL / DFB entwickelten medizinisch-organisatorischen Konzept zur Durchführung von Spielen mit Zuschauern sowie den selbstbeschränkenden Maßnahmen der Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga wird im Stadion auf Stehplätze, Gästefankontingente sowie Alkoholausschank verzichtet.

Alle Dauerkarteninhaber der letzten Saison sowie alle aktuellen Vereinsmitglieder erhalten von der KSV ein exklusives Vorkaufsrecht, um Tickets für das Pokalspiel zu kaufen. Pro Mitgliedschaft bzw. Dauerkarte kann nur eines geltend gemacht werden.

Mitglieder und Dauerkarteinhaber sind ab dem 9. September 2020 um 19 Uhr berechtigt, maximal zwei Eintrittskarten für die Begegnung über den Online-Ticketshop oder die Tickethotline (01806 – 570029 (0,20 € pro Anruf aus dem dt. Festnetz; max. 0,60 € pro Anruf aus dem dt. Mobilfunk)) zu erwerben.

Der Kartenpreis liegt bei 15,- €, ermäßigte oder Kinderkarten werden nicht angeboten.  Auch Kinder unter 6 Jahren haben nur mit einem gültigen Ticket Zugang zum Stadion.

Die Durchführung und der Besuch des DFB-Pokalspiels unterliegen in Zeiten von Corona besonderen Bedingungen. Die KSV bittet alle Zuschauer, diese aufmerksam durchzulesen, bevor sie sich für den Kauf der Tickets entscheiden:

  • Alle Tickets werden personalisiert verkauft. Beim Kauf sind die Nutzer der Tickets namentlich anzugeben. Eine Weitergabe der Tickets oder eine Änderung der Namen ist im Nachhinein nicht mehr möglich.
  • Es werden nur print@home-Tickets ausgestellt, die nach dem Kauf per E-Mail zugestellt werden und ausgedruckt mitgebracht werden müssen.
  • Zur Identitätsfeststellung ist beim Einlass ins Stadion zwingend der Personalausweis/Führerschein vorzulegen.
  • Sollten im Vorfeld typische Covid19-Symptome auftreten, ist von einem Stadionbesuch abzusehen. In diesem Fall können die Tickets zurückgegeben werden.
  • Das Stadiongelände ist am Spieltag weiträumig eingezäunt. An den Zugängen zum Stadiongelände erfolgt die erste Kontrolle des Tickets sowie eine Temperaturmessung.
  • Während des gesamten Aufenthalts auf dem Stadiongelände ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend. Sobald die Sitzplätze eingenommen wurden, kann der MNS abgenommen werden.
  • Die gekauften Sitzplätze sind während des Stadionbesuchs unbedingt einzunehmen. Ein Wechsel auf andere Sitzplätze ist nicht gestattet.
  • Den Anweisungen des Ordnungsdienstes sowie des Hygienepersonals ist Folge zu leisten.
  • Die Verpflegungsstände und Toiletten werden am Spieltag geöffnet sein.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter