Abflug ins Trainingslager

8. – 15. Januar 2010

„Fußballspezifische Übungen können wir zurzeit nicht machen“, berichtet KSV-Trainer Christian Wück, der mit seinem Team aufgrund der aktuellen Witterung das Training zuletzt im Pagelsdorf-Center und Fitnessstudio durchführte. Umso mehr freuen sich die Störche über den Abflug ins Trainingslager nach Südspanien. Wück: „Hier wollen wir im individual- und mannschaftstaktischen Bereich arbeiten, um unser Fußballspiel zu verbessern – Laufwege müssen einstudiert und Mechanismen verinnerlicht werden.“

Am Freitag um 8.00 Uhr startet der Holstein-Tross in Richtung Hamburger Flughafen, um die Reise nach Jerez de la Frontera/Spanien anzutreten (Ankunft ca. 16.20 Uhr). Im dortigen Hotel Barcelo Costa Ballena finden die Kicker ideale Bedingungen vor, um sich intensiv auf die bevorstehenden Aufgaben im Liga-Alltag vorzubereiten.

Inmitten eines ansehnlichen Golfplatzes gelegen, nur 700 Meter vom feinen Sandstrand der Costa Ballena entfernt, befindet sich das Mannschaftshotel. Der großzügige SPA und Wellnessbereich ermöglicht den Störchen auch im Süden Spaniens den Genuss aller Annehmlichkeiten. Das Fußballzentrum von Costa Ballena befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Hotel. Perfekte Rasenqualität sowie ein modernes Kunstrasenfeld ermöglichen Trainingseinheiten modernster Prägung. Darüber hinaus besitzt das Areal eine Flutlichtanlage für eventuelle Trainingseinheiten am Abend.

Für das Trainingslager in Andalusien sind zwei Testspiele geplant (voraussichtlich am 10.01. und 13.01.10, nähere Informationen folgen). Am Freitag, den 15. Januar werden die Kieler Störche in den Abendstunden an der Förde zurückerwartet, denn einen Tag später steht bereits das SHFV-Hallenmasters in der Sparkassen-Arena an.

Aktuelle Informationen (Berichte und Fotos) aus dem Trainingslager der Störche finden Sie ab Sonnabend/Sonntag unter www.holstein-kiel.de !

Foto: Das Mannschaftshotel Barcelo Costa Ballena.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter